Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Finanz-News
Weitere Artikel
Neues Angebot

Lehman-Geschädigte fordern Nachbesserung von Frankfurter Sparkasse

(bo/ddp-hes). Nach dem Angebot der Frankfurter Sparkasse an rund 5000 Lehman-Geschädigte zum Rückkauf der wertlosen Zertifikate fordern die Betroffenen von der Bank eine Nachbesserung ihres Angebots.

In einem am Samstag bekanntgemachten Offenen Brief des Rechtsanwalts Matthias Schröder und der Interessengemeinschaft für Lehman-Geschädigte an die Sparkasse heißt es, grundsätzlich werde das Vergleichsangebot als «erster Schritt in die richtige Richtung» zwar begrüßt, doch müssten die Einzelheiten des Angebots dringend nachgebessert werden.

Die Frankfurter Sparkasse hatte am Donnerstag mitgeteilt, sie kaufe von ihren Kunden Lehman-Zertifikate zum halben Preis des Nominalwerts zurück. Dafür stelle sie 44 Millionen Euro bereit. Das Angebot gelte bis 22. Dezember.

Aus Sicht der Interessengemeinschaft für Lehman-Geschädigte ist diese Frist jedoch viel zu kurz bemessen und muss um mindestens drei Monate verlängert werden. Zudem verlange das Geldinstitut bei Abschluss des Vergleichs nicht nur einen Verzicht der Geschädigten auf weitere Ansprüche, sondern auch die Rückgabe der Lehman-Zertifikate. Bei einer Entschädigung in Höhe von lediglich 50 Prozent des Anlagebetrags könne man aber nicht erwarten, dass die Anleger dafür auch jeden Anspruch aus einer gegebenenfalls erfolgenden Insolvenzquote aufgeben.

Die Frankfurter Sparkasse war nach der Pleite der Investmentbank Lehman Brothers im Herbst 2008 stark in die Kritik geraten. Ein Vorwurf lautete, das Geldinstitut habe ihre Anlageberater dazu ermuntert, ihren Kunden die Investition in Lehman-Zertifikate zu empfehlen, obwohl die mit derartigen Geschäften oft kaum vertrauten Anleger damit den Verlust ihrer Anlage riskierten.

(Redaktion)


 


 

Geschädigten
Frankfurter Sparkasse
Angebot
Kunden Lehman-Zertifikate
Interessengemeinschaft
Vergleichs
Nachbesserung
Anlageberater
Anspruch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Geschädigten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: