Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Flughafenumbau

Fraport will vor Rodungsbeginn VGH-Entscheidung abwarten

(bo/ddp-hes). Der Flughafenbetreiber Fraport will vor einem Rodungsbeginn im Kelsterbacher Wald die Eilentscheidung des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs zum Flughafenausbau abwarten.

Bevor der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) nicht über die
Eilanträge der Flughafenausbaugegner entschieden habe, werde nicht
mit den Rodungsarbeiten begonnen, sagte Fraport-Sprecher Klaus Busch
am Montag auf ddp-Anfrage.

Ausbaugegner hatten befürchtet, Fraport werde schon vor der
Entscheidung der Kasseler Richter mit der Rodung beginnen, nachdem
das Regierungspräsidium Darmstadt Ende Dezember eine «vorzeitige
Besitzeinweisung» an Fraport ab dem 12. Januar erteilt hatte. Zu den
80 zugesprochenen Grundstücksparzellen im Kelsterbacher Wald gehört
auch das von Flughafenausbaugegnern derzeit besetzte Gebiet.

Der VGH hatte angekündigt, über die Eilanträge gegen den Bau einer
Landebahn Nordwest «Anfang 2009» entscheiden zu wollen.

(Redaktion)


 


 

Fraport
Flughafenumbau
VGH
Rodung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fraport" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: