Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
  • 12.12.2013, 12:36 Uhr
  • |
  • Rhein-Main
Fremdsprache

Schlüsselqualifikation Fremdsprachenkompetenz – so kommen Sie beruflich vorwärts

Wer eine Fremdsprache erlernt und die Sprache im beruflichen Alltag sicher anwenden kann, findet leichter einen Job und kann Karrierechancen besser nutzen.

Die Vertriebstagung mit den internationalen Kollegen findet auf Englisch statt. Die Reklamation eines Kunden in Frankreich soll vor Ort geklärt werden. Und wer kann die Handelsdelegation aus Fernost beim Betriebsrundgang betreuen? Oft reicht in diesen Situationen das Schulenglisch nicht aus. Wer dagegen mit Kunden, Kolleginnen und Kollegen und Geschäftspartnern aus anderen Ländern sicher kommunizieren und souverän verhandeln kann, ist beruflich klar im Vorteil.

Fremdsprachenkompetenz in der Bewerbung

In vielen Unternehmen sind Fremdsprachenkenntnisse ein wichtiges Einstellungskriterium. In der formalen Bewerbung machen sich international anerkannte Zertifikate gut. Bewerber müssen aber auch damit rechnen, dass ihnen im Bewerbungsgespräch Fragen in der angegebenen Fremdsprache gestellt werden. Darauf können sie sich vorbereiten, indem sie wichtige Eckpunkte aus dem Lebenslauf auch auf Englisch (oder einer anderen Sprache) parat haben und mit einem fremdsprachigen Frage- und Antwort-Spiel üben. Online-Plattformen wie Papagei.com helfen beispielsweise bei der Vorbereitung auf ein telefonisches Bewerbungsgespräch.

Interne Karrierechancen mit Fremdsprachen

Auch wer im Unternehmen oder Konzern weiterkommen möchte, kann mit Fremdsprachenkompetenz punkten. Dabei geht es nicht immer um den Erwerb einer neuen oder weiteren Fremdsprache. Oft wollen Berufstätige gezielt die Fertigkeiten verbessern, die ihnen im Berufsalltag weiterhelfen. Auf internationalen Tagungen und firmeninternen Treffen ist oftmals Englisch die gemeinsame Sprache – auf verschiedenen Webseiten (auch auf Papgei.com) finden sich Angebote, mit denen Meetings in der Fremdsprache trainiert werden können.

Persönliches Wachstum durch Fremdsprachenkompetenz

Verhandeln in einer Fremdsprache ist eine hohe Kunst – viele Manager wissen, dass sich eine Weiterbildung in diesem Bereich direkt auf ihren Geschäftserfolg auswirkt. Und auch das Präsentieren auf Englisch, ob vor Kunden oder einem Fachpublikum, gehört gerade in internationalen Unternehmen inzwischen zum Alltag und will gelernt sein.

Nicht zuletzt profitieren Berufstätige mit Fremdsprachenkompetenz auch ganz persönlich – weil sie Situationen mit ausländischen Geschäftspartnern besser meistern und ihnen neue Bereiche offen stehen. Und der Zeitaufwand kann begrenzt werden: Mit modernen Lernmethoden lassen sich Fremdsprachen flexibel trainieren.

(Redaktion)


 


 

Fremdsprache
Englisch
Geschäftserfolg
Kollegen
Sprache
Bewerber

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Fremdsprache" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: