Weitere Artikel
Veranstaltungstipp

Die Feste gehen weiter...

Das 10.te Jubiläum des Culture Clubs neigt sich langsam dem Ende, aber die Bühnensaison 2011 steht uns noch in Gänze bevor. Der Vorverkauf für die Theater- Magier- und Comedyshows im Frühjahr- und Sommer startet am 01. Dezember!

Am 16./30.01.2011 begrüßt die Hanauer Bühne mit dem Magier Nicolai Friedrich einen ganz Großen seiner Zunft. Der sympathische Star und Weltmeister der Mentalisten zaubert nicht nur - er „verzaubert“. Er fesselt mit seinem Charme, seiner Austrahlung und seinem komödiantischem Talent.
Nicolai schenkt in seiner Show erwachsenen Menschen strahlende Kinderaugen und entfacht Freude am Staunen. Einzigartige neue Kunststücke und Illusionen live und ohne doppelten Boden gibt es auch am 27./28.02., 20.03., 10.04. und
am 15./16.05.2011.
Ein garantiert zauberhafter Abend wird es, wenn Sie zu Ihrem Showbesuch noch das „Magische Dinner“ in vier Akten in unserem Restaurant „Pulvermühle“ mitbuchen. Drei Gänge vor der Show und das Dessert nach der Show, welches Sie inklusive Closeup-Magie genießen können.
Im Februar 2011 und zwar am 6. erläutern die drei Männer von Ganz schön feist, was für sie „The Yellow from Egg“ ist. Nämlich das Best of GSF... 20 Jahre, 10 Alben und über 100 Songs später...ein Muss für alle Freunde von gesungenem Sprachwitz, von großartigen Stimmen und außergewöhnlichen
Instrumenten. Wer freiwillig bereit ist, auf eine Verkaufsveranstaltung für Plastiktöpfe zu gehen und diese auch noch „Tupperparty“ zu nennen, der besitzt auch den Humor, sich gemeinsam mit Creme Double alias Marie-Louise und Irmgard den großen Fragen des Lebens zu stellen. Zusammen mit dem Pianisten Earl stellen sie am 14.03.2011 eine schräge, poetische 2 stündige Show auf die Bühne. Nachdem David Werker in der Talentschmiede des Quatsch Comedy Clubs gewann beschloss er: Ich werd Komiker und geh auf Tour! Sein erstes
Soloprogramm heißt dann auch folgerichtig: „Morgens 15.30 Uhr in Deutschland! – Aus dem Leben eines aufgeweckten Studenten“, welches er am 15.03.2011 dem Hanauer Publikum präsentiert. Geschichten aus dem harten Alltag eines Studenten und wenn er von Klausuren, der Mensa, durchzechten Nächten und WG-Parties erzählt - deren peinliche Momente sich später auf YouTube wieder finden, sorgen dabei für Lachstürme.
Das GlasBlasSing Quintett fordert am 05.05.2011 nachdrücklich: „Keine Macht Den Dosen!“ Durch strategische Instrumenten-Zukäufe auf dem europäischen Getränke-Binnenmarkt und einer geschickten Optimierung des bestehenden Klangkörpers ist es dem GlasBlasSing Quintett jetzt gelungen, das nächst
höhere Flaschenmusik-Level zu erreichen: Glasklar geploppte Arpeggien, eine filigran zischende Hi-Hat-Flasche, wirbelnde Schlägel am Jägermeister -Xylophon, ein packender Beat auf dem Wasserspender-Schlagzeug. Ein gern und häufig gesehener Bühnengast ist Gayle Tufts, welche mit ihrem neuen Programm: „Some like it heiss“ gleich zweimal hintereinander ihr außergewöhnliches Gespür für die Absurditäten des Alltags in allen Breichen der Unterhaltungskunst virtuos beweist. Auch ihr scharfsinniger Blick auf alles, was „deutsch“ ist, ermöglicht Gayle Tufts am 09./10.05.2011 die Entzündung eines Pointen-Feuerwerks und eines gekonnten amüsanten Jonglierens mit Gesten und Vorurteilen. Die Tickets sind ab 01.12.2010 an allen bekannten Frankfurt Ticket Vorverkaufsstellen, wie zum Beispiel dem Hanauer Anzeiger in der Donaustraße, Hanau oder auf www.frankfurt-ticket.de und telefonisch unter 069 / 13 40 400 erhältlich.

(Julia Knapps)


 


 

GlasBlasSing Quintett
Freude
Studenten
Geschichten
Leben
Gayle Tufts
Alltag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "GlasBlasSing Quintett" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: