Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Bizz Tipps Bizz-Wissen
Weitere Artikel
Blumen im home-office

Garten ist kein Bestandteil des häuslichen Arbeitszimmers

(bo/ddp.djn). Die Neuanlage und Pflege eines Gartens kann auch bei einem vorhandenen und absetzbaren Arbeitszimmer nicht auf die Kosten für das Home-Office umgelegt werden. Die Kosten für die Anlage und den Unterhalt eines Gartens sind nur dann absetzbar, wenn die Außenanlage der Erzielung von Vermietungseinkünften dient.

Das hat der Bundesfinanzhof (AZ: IX B 183/07) entschieden. Auch wenn am Gebäude selbst Arbeiten vorgenommen werden und der Garten danach wiederhergestellt werden muss, wären die Kosten für Gartenarbeiten absetzbar und entsprechend der Größe des Home-Offices umlegbar. In allen anderen Fällen aber ist und bleibt der Garten steuerlich eine Privatangelegenheit.

Foto: www.pixelio.de

(rheinmain)


 


 

Home-Office
Steurlich absetzen
Finanzhof

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Garten" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: