Weitere Artikel
Statistik

Hessisches Gastgewerbe verzeichnet leichtes Umsatzplus

(bo/dapd-hes). Das hessische Gastgewerbe verzeichnet einen leichten Aufschwung. In den ersten neun Monaten dieses Jahres stiegen die Umsätze im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nominal um drei Prozent, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte.

Real - unter Berücksichtigung der Preisentwicklung - lag der Umsatz jedoch nur geringfügig über dem Vorjahresergebnis.

Einen Zuwachs verbuchten vor allem die Hotels: Im Beherbergungsgewerbe nahmen die Umsätze nominal um acht Prozent zu, real gab es ein Plus von gut zwei Prozent. Bei den Gaststätten hingegen blieb der Umsatz nominal knapp unter dem Vorjahreswert, real wurde ein Minus von zwei Prozent verzeichnet. Die Kantinen und Cateringfirmen verbuchten ein Plus von nominal fast vier und real drei Prozent.

Von Januar bis September ging die Zahl der Vollbeschäftigten im Gastgewerbe um fast ein Prozent zurück, während die Zahl der Teilzeitbeschäftigten gleichzeitig um ein Prozent zunahm. Damit stieg die Zahl der insgesamt Beschäftigten geringfügig.

(dapd )


 


 

Umsatz
Beschäftigten
Umsätze
Gastgewerbe
Vorjahreswert

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Umsatz" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: