Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Fahrkartenkauf am Schalter

Geplante Bedienzuschläge bei der Bahn offenbar vor dem Aus

(bo/ddp.djn). Die geplanten neuen Bedienzuschläge der Bahn für den Fahrkartenkauf am Schalter sind offenbar weitgehend vom Tisch. Nach Informationen der Zeitung "Die Welt" (Freitagausgabe) kommt der Bahnvorstand an diesem Freitag in Berlin zu einer Krisensitzung zusammen. "Dabei will man prüfen, ob man die Gebühren mit weiteren Ausnahmen wie den Erleichterungen für Senioren retten kann. Funktioniert das nicht, und damit kann man nach der heftigen Kritik rechnen, müssen die Pläne auf Eis gelegt werden", sagte ein nicht genanntes Aufsichtsratsmitglied der Zeitung.

In den bundesweiten Protest gegen die Zuschläge hat sich inzwischen auch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eingereiht: "Die Kanzlerin hat mit Bahn-Chef Hartmut Mehdorn telefoniert und dabei ziemlich deutlich ihr Unbehagen über die Bedienzuschläge zum Ausdruck gebracht", hieß es dem Bericht zufolge aus Regierungskreisen. Noch sei man im Kanzleramt aber nicht entschlossen, Mehdorn massiv zur Aufgabe seiner Gebührenpläne zu drängen.

Der Bahn-Aufsichtsrat habe auf seiner Sitzung am Mittwoch in London die zum Dezember geplante Preiserhöhung und die neuen Zuschläge abgenickt, weil man "im Grunde Verständnis dafür habe, dass die Bahn Mehreinnahme brauche", sagte ein anderes Mitglied des Gremiums dem Blatt.

Nach dem Protest gibt es nun Überlegungen, ein Bonussystem einzuführen: "Man zahlt den Normalpreis fürs Ticket beim Schalterkauf. Aber wer es am Automaten zieht, zahlt 2,50 Euro weniger", sagte Aufsichtsrat. Damit könne auch der Eigentümer Bund leben. Nach Plänen der Bahn soll sich der Bedienzuschlag von 2,50 Euro beim Schalterkauf sogar verdoppeln, denn er gilt pro erworbenem Ticket.

(rheinmain)


 


 

Bedienzuschläge
Bahn
Deutsche Bahn
Fahrkartenkauf
Schalter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bedienzuschläge" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: