Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
  • 02.12.2014, 10:12 Uhr
  • |
  • Rhein-Main
Glücksspiel

Lotto weiter hoch im Kurs bei den Glücksspielen

Tippen auf hohem Niveau – die beachtlichen Gewinne, die beim Lotto in Aussicht stehen, laden noch immer viele Deutsche dazu ein, beim Glücksspiel fleißig mitzumischen.

Lottospielen steht nach wie vor weit oben auf der Beliebtheitsskala bei vielen Deutschen. Der Anteil der deutschen Bundesbürger, die regelmäßig Lotto und Toto spielen, liegt nach der Allensbacher Markt- und Werbeträger-Analyse 2014 bei 8,95 Millionen. Das sind etwa 0,62 Millionen weniger Lottospieler als noch vor zwei Jahren. 23,27 Millionen gehören zu den Gelegenheitstippern. 2012 waren es noch 24,96 Millionen Personen. Der Vormarsch von Spielautomaten, Online-Poker und Co. hat dazu geführt, dass einige Deutsche dem klassischen Lotto untreu wurden.

Die Unsummen, die es im Jackpot-Topf zu holen geben kann, machen das Spiel aber weiterhin attraktiv. Zum Lottomillionär kann zwar nicht jeder werden, dennoch durften sich schon einige über einen unverhofften Geldregen freuen. Im Jahr 2013 ging der Traum vom Lottogewinn laut Deutschem Lotto und Totoblock für 92 Personen in Erfüllung. 2012 räumten 115 Personen beim Lotto-Glücksspiel Millionen ab. Absolutes Rekordjahr ist bislang 2007 mit 122 Lottomillionären und 436 Siegern beim Lotto-Sechser. Der größte Gewinn in der deutschen Lottogeschichte mit 45,3 Millionen Euro ging am 5. Dezember 2007 an eine Tippgemeinschaft mit drei Spielern aus Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Thüringen.

Die sagenhaftesten Jackpots beim Lotto 6aus49

Den bisher höchsten Gewinn beim Lotto 6aus49 mit 26,9 Millionen sahnte im März diesen Jahres ein Glückspilz aus dem Sauerland ab.

Einen solch hohen Jackpot gab es in den vergangenen Wochen zwar nicht zu knacken, von Kleinbeträgen kann aber trotzdem nicht die Rede sein: Am Samstag, den 22. November 2014, knackte ein einzelner Gewinner aus Nordrhein-Westfalen den 14,2 Millionen Euro-Jackpot. Davor kassierte ein Hesse bei der Mittwochs-Ziehung am 22. Oktober 2014 einen Gewinn von 15,7 Millionen. Der Mann aus dem Kreis Hochtaunus hatte als einziger alle sechs richtigen Zahlen sowie die passende Superzahl getippt und wusste ein paar Tage lang nichts von seinem Volltreffer. Spieler sollten also immer die aktuellen Lottozahlen und -quoten für Lotto 6aus49 im Auge behalten. Der erwähnte Gewinn ist dennoch nicht einmal halb so groß wie der legendäre Gewinn, der am 7. Oktober 2006 ausgeschüttet wurde. Damals strich ein Mann aus Nordrhein-Westfalen den Jackpot von 37,7 Millionen Euro ein. Man darf gespannt darauf sein, ob in diesem Jahr noch ein Gewinnsumme im Jackpot sein wird, die 38 Millionen Euro übersteigt.

So hoch die Gewinne beim Lotto für private Spieler ausfallen können, die größte Scheibe vom Kuchen erhalten der Staat bzw. die Bundesländer. Der Gewinn, der an die Tipper ausgezahlt wird, macht nur die Hälfte der Einnahmen im Lotto-Geschäft aus, heißt es in einem früheren Bericht des Abendblattes. Am meisten wird über die Konzessionsabgaben für die Förderung von Kultur, Sport, Umwelt und Jugend an die Finanzministerien der Länder abgeführt.

(Redaktion)


 


 

Lotto
Jackpot
Nordrhein-Westfalen
Spiel
Deutsche
Personen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Lotto" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: