Weitere Artikel
Opel

GM-Chef will Verträge Anfang Oktober unterzeichnen

(bo/ddp-hes) Der US-Automobilhersteller General Motors (GM) will die Verträge über den Verkauf von Opel und der Schwestermarke Vauxhall an ein Konsortium unter der Führung des Automobilzulieferers Magna Anfang Oktober unterzeichnen. Wie GM-Chef Fritz Henderson am Mittwoch auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt sagte, sieht er zum jetzigen Zeitpunkt keine unüberwindbaren Probleme bei der Opel-Transaktion. Der Abschluss kann nach seinen Worten für Anfang November oder spätestens Ende des Jahres erwartet werden.

Die Marken Opel und Vauxhall könnten 2011 wieder profitabel sein, sagte Henderson weiter. Allerdings sei eine Sanierung des Geschäftes unvermeidlich. Die geplante Streichung von 10 500 Stellen bei Opel und Vauxhall bezeichnete der Manager als ausreichend.

Henderson sagte ferner, dass das Werk Antwerpen sicherlich auf der Kippe stehe. Auf die Frage, ob das Opel-Werk in Antwerpen effizienter sei als das Opel-Werk in Bochum, sagte er, dies sei nicht der Fall gewesen, als er sich das letzte Mal die Daten dazu angeschaut habe.

Nach den bisherigen Vereinbarungen will Magna alle Opel-Standorte in Deutschland erhalten. Dadurch wurden allerdings zuletzt Spekulationen über einen massiven Stellenbau in anderen Ländern mit Opel- oder Vauxhall-Standorten angeheizt.

Ein Transfer von geistigem Eigentum und Technologien werde auf den russischen Autohersteller GAZ beschränkt bleiben, versicherte Henderson. Der Transfer werde nicht über das Konsortium hinausgehen.

Er unterstütze weiterhin die Arbeit von GM-Europe-President Carl-Peter Forster, sagte Henderson. Näheren Angaben zu der zukünftigen Managementstruktur unter den neuen Eigentümern wollte er nicht machen.

(Redaktion)


 


 

Henderson
Opel-Werk
Antwerpen
Stellen
Vauxhall
GAZ
Autohersteller
Opel
Fahrzeug

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Henderson" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: