Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Finanz-News
Weitere Artikel
Rekordpreis

Goldpreis steigt auf neues Allzeithoch

(bo/ddp.djn). Nachdem der Goldpreis rund einen Monat um die Marke von 1000 Dollar gependelt war, ist er am Dienstagabend an der New Yorker Comex auf ein neues Allzeithoch bei 1044,80 Dollar gestiegen.

Hintergrund für den Anstieg war der starke Dollar-Rückgang. Einer der Hauptauslöser hierfür war ein Bericht der britischen Tageszeitung «The Independent», der zufolge die arabischen Golfstaaten den Dollar als Devise im Ölhandel ersetzen wollen. Aber auch vom G7-Treffen in Istanbul seien keine stützenden Effekte ausgegangen.

Solange der Dollar schwächelt, werde sich der Goldpreis auf diesem hohen Niveau bewegen, hieß es. Die langfristigen Inflationssorgen stützten ebenfalls das Sentiment für Gold, so ein Teilnehmer. Vor allem in Indien dürfte die Nachfrage im Oktober aufgrund des Diwali-Festivals noch einmal deutlich anziehen. Als nächste Anlaufmarken nennen Analysten die Marken von 1050 und 1120 Dollar. Als langfristiges Ziel wurde das Niveau von 1370 Dollar genannt.

(Redaktion)


 


 

Dollar
Niveau
Allzeithoch
Marke
Gold
Preis
Inflation

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Dollar" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: