Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Roland Koch

Große Koalition «nervt viele Anhänger der Union»

(bo/ddp-hes). Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) hat sich gegen eine Fortsetzung der großen Koalition nach der Bundestagswahl am 27. September ausgesprochen. «Die Situation, Kompromisse aus der Sicht der CDU mit den Sozialdemokraten über mehrere Jahre machen zu müssen, nervt viele Anhänger der Union»,sagte Koch am Dienstag im Deutschlandfunk. Die große Koalition auf Bundesebene sei für die Union keine einfache Ausgangsposition bei der Wahl und mache es der FDP leichter, «bestimmte Stimmen einzuwerben».

Mit dem Wahlkampf von CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigte sich Koch «völlig zufrieden». Er appellierte zugleich an die Unionsanhänger zu sehen, dass die Bundestagswahl «keine leichte Sache wird». «Die Wahl ist nicht gelaufen», betonte Koch.

(Redaktion)


 


 

Roland Koch
Große Koalition
Angela Merkel
Bundestagswahl
Anhänger

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Roland Koch" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: