Weitere Artikel
öffentlich-private Partnerschaft

GTZ und METRO Cash & Carry verbessern Qualität von Lebensmitteln

Um den marokkanischen Lebensmittelsektor zu modernisieren, haben sich METRO Cash & Carry Marokko und die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH in einer öffentlich-privaten Partnerschaft (PPP) zusammengetan. In der Kooperation entwickeln sie gemeinsam mit einheimischen Institutionen Standards für die Qualität von Fleischwaren, Obst und Gemüse, deren Größe, Reifegrad oder auch Verpackung. Von der Erzeugung bis zum Verbrauch kontrolliert künftig eine auszubauende Lebensmittelüberwachung alle kritischen Phasen der Nahrungsmittelproduktion. Dies hebt auch die Exportfähigkeit der Waren in die Europäische Union. Darüber hinaus verbessern spezielle Weiterbildungsmaßnahmen die Lebensmittelhygiene bei Zulieferern und Abnehmern wie Kleinhändler, Hotels oder Restaurants.

In der PPP arbeitet die GTZ im Auftrag des Bundesentwicklungsministeriums (BMZ) mit METRO Cash & Carry Marokko zusammen. "METRO Cash & Carry ist ein enger Partner der marokkanischen Wirtschaft. Rund 90 Prozent der Waren in unseren Märkten stammen von lokalen Produzenten und Lieferanten. Auch unsere Mitarbeiter rekrutieren wir zu großen Teilen vor Ort", sagt Jaouad Bennis, Managing Director von METRO Cash & Carry Marokko. "Durch die Kooperation mit der GTZ unterstützten wir unsere marokkanischen Lieferanten dabei, ihre Produkte und damit die eigene Wettbewerbsfähigkeit noch weiter zu verbessern."

"Wir haben mit METRO Cash & Carry einen starken Partner, der die Bedingungen der lokalen Märkte berücksichtigt", so Frank Dubert, bei der GTZ für nachhaltige Wirtschaftsentwicklung durch öffentlich-private Partnerschaften zuständig. "Unsere Qualifizierung von Bauern, Genossenschaften, Schlachthöfen oder Großhändlern verbessert die unmittelbaren Arbeitsbedingungen und schafft effizientere Arbeitsabläufe." 40 Prozent der marokkanischen Beschäftigten arbeiten in der Landwirtschaft, die als wichtigster Wirtschaftssektor für 20 Prozent des Bruttoinlandsprodukts des Landes steht.

Um nachhaltig und breit zu wirken, richtet sich die PPP auch an die marokkanischen Fachverbände. Sie vertreten die Interessen der Unternehmen im Lebensmittelbereich und stehen ihnen mit Rat und Tat zur Seite, etwa beim Einführen von Normen und Standards. Die GTZ wiederum berät die staatlichen Institutionen, die die Richtlinien für den Lebensmittelhandel erarbeiten. Dubert: "Mit unserer Arbeit wollen wir das Qualitätsniveau entlang der Wertschöpfungskette mit verderblichen Waren wie Obst, Gemüse und Fleisch verbessern sowie die lokalen Strukturen auf Verbandsebene für hygienebezogenen Serviceleistungen stärken."

METRO Cash & Carry ist in 29 Ländern mit mehr als 600 Großhandelsmärkten vertreten. Mit mehr als 100.000 Mitarbeitern erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2006 einen Umsatz von 29,9 Milliarden Euro. Durch den lokalen Einkauf seiner Waren unterstützt das Unternehmen direkt und maßgeblich die einheimische Wirtschaft in Marokko. An dem PPP beteiligen sich auch die im Ausland tätige Consultinggesellschaft DLG-Agriservice, eine Tochtergesellschaft der AFC GmbH, sowie der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft.

Als weltweit tätiges Bundesunternehmen der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) GmbH die Bundesregierung bei der Verwirklichung ihrer entwickungspolitischen Ziele. Sie bietet zukunftsfähige Lösungen für politische, wirtschaftliche, ökologische und soziale Entwicklungen in einer globalisierten Welt und fördert komplexe Reformen und Veränderungsprozesse auch unter schwierigen Bedingungen. Ihr Ziel ist es, die Lebensbedingungen der Menschen nachhaltig zu verbessern.

(Redaktion)


 


 

kurs lernpartnerschaft
kurs lernpartnerschaft
kurs lernpartnerschaft
international

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "kurs lernpartnerschaft" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: