Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Kunsthistoriker

Gute Musikvideos sind «mehr als drei Minuten Trash»

(bo/ddp-hes). Die Zeiten des klassischen Musikfernsehens sind nach Ansicht des Frankfurter Kulturwissenschaftlers Thorsten Wübbena vorbei. Heute würden die meisten Musikvideos im Internet angeschaut oder auf ein tragbares Abspielgerät geladen, sagte Wübbena in einem ddp-Interview. Zusammen mit seinem Kollegen Henry Keazor organisiert er von Freitag bis Sonntag an der Frankfurter Goethe-Universität ein internationales Symposium zur Geschichte des Musikvideos. «Sender wie MTV oder Viva müssen aufpassen, dass sie in diesem Wandel nicht untergehen», erläuterte der Wissenschaftler.

Qualitativ gute Musikvideos seien «mehr als drei Minuten Trash und
schnelle Schnittfolgen», sagte Wübbena. Im Optimalfall verwöben und
verbänden sich die drei Ebenen Bild, Text und Musik zu einem Ganzen.
So würden einerseits «die Liebhaber einer Band gefesselt, aber auch
Menschen, die mit der Musik alleine eher weniger anfangen können»,
sagte Wübbena. Letztlich unterschieden sich gute Musikclips
qualitativ nicht von guten Filmen. Dies könne man auch daran sehen,
dass namhafte Filmregisseure oftmals auch Musikvideos inszenierten.

Das Besondere an dem Frankfurter Symposium ist, dass Musikvideos
nicht nur aus kunsthistorischer Sicht, sondern auch aus medien- und
filmwissenschaftlicher Warte beleuchtet werden sollen. Dazu eigneten
sich aber «nur etwa zehn Prozent» aller Musikvideos, «der Rest ist
Schrott», sagte Wübbena. Bei der Qualität des Musikvideos spiele die
Musikrichtung keine Rolle: «Man findet gute Rock- und Popvideos
ebenso wie anspruchsvolle Hip-Hop-Clips.»

Eines von Wübbenas Lieblings-Musikvideos ist «Buddy Holly» der
Band Weezer, bei dem die Band in eine Serie aus den 1970er Jahren
hineinkopiert wurde, die selbst wiederum in den USA der 50er Jahre
spielt: «Das ist gut gemacht, intelligent und witzig.»

Foto: www.pixelio.de

(rheinmain)


 


 

Musikvideios
Trash
Kunst
Thorsten Wübbena
youtube

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Musikvideios" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: