Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Halit Yozgat

Kassel benennt am 1. Oktober Platz nach NSU-Opfer Halit Yozgat

(dapd-hes) Die Stadt Kassel wird am 1. Oktober einen bislang namenlosen Platz nach Neonazi-Mordopfer Halit Yozgat benennen.

Die Freifläche an der Holländischen Straße, wo der Internetcafé-Betreiber im April 2006 von Mitgliedern der rechtsextremen Terrorzelle Nationalsozialistischer Untergrund (NSU) getötet wurde, soll an die Opfer der Mordserie erinnern und künftig "Halitplatz" heißen, wie die Stadt am Dienstag mitteilte.

Wie in den anderen Städten, in denen die weiteren neun NSU-Opfer zwischen 2000 und 2007 erschossen wurden, wird Kassel außerdem an dem Platz eine Gedenktafel aufstellen. Der Text soll in allen sieben Städten identisch sein.

(dapd)


 


 

Halit Yozgat
Kassel
Oktober
NSU
Opfer

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Halit Yozgat" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: