Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lifestyle
Weitere Artikel
Jubiläum

Hanaus erstes Erzählcafé feierte Geburtstag: Zehn Jahre kontinuierliches ehrenamtliches Engagement

Blumen für die Damen und für alle ein Auftritt eines Künstlers, den man sich schon lange gewünscht hat: So wurde der Geburtstag der "Mutter aller Erzählcafés" in Hanau gefeiert, denn das Erzählcafé im Olof-Palme-Haus (OPH) ist zehn Jahre alt! Und pünktlich zum Geburtstag gabs zusätzlich eine sogenannte Schnapszahl zu begehen: die 111. Veranstaltung der beliebten Reihe.

Auch Sozialdezernent Axel Weiss-Thiel kam zum Jubiläum. Er überreichte Blumen an die drei ehrenamtlichen Organisatorinnen: Elke Reinstorf und Christine Werner (beide im Oktober 1998 quasi Geburtshelferinnen des Erzählcafés im OPH) sowie Bärbel Beisiegel aus Mittelbuchen, die 2000 zum Team stieß.

Gemeinsam mit Michael Lilienthal, dem ersten Vorsitzenden des Fördervereins Olof-Palme-Haus, dankte er den Organisatorinnen für ein Jahrzehnt ehrenamtliches Engagement. Und sie lauschten Doris Glattacker, einer der regelmäßigen Teilnehmerinnen. Sie hatte speziell für diesen Tag eine selbst geschriebene Darbietung erarbeitet.

Sie gehörte dann wiederum zu den Zuhörerinnen des "Stars des Tages": Rainer Weisbecker, schon seit langem Wunschgast der Teilnehmer und Organisatorinnen, brillierte mit seiner Mundartshow.

Reinstorf, Werner und Beisiegel haben das Erzählcafé im OPH zu einer wirklichen Institution gemacht - mit Unterstützung des Seniorenbüros. Seit zehn Jahren wird elfmal im Jahr jeweils am letzten Dienstag des Monats im OPH gemeinsam erzählt. Anfangs fanden die Veranstaltungen im Lesecafé statt, dass aber bald schon zu klein wurde, dann im kleinen Saal im ersten Stock und nunmehr im Erdgeschoß im großen Saal.

Themen, die von den Gästen selbst ausgesucht werden, selbst gebackener Kuchen (zum Geburtstag gab es natürlich auch eine Torte) und stets stimmungsvolle Dekoration machen die besondere Atmosphäre aus. Und wenn’s mal wieder zu lebhaft wird, sorgt ein Glöckchen dafür, dass alle hören, was erzählt wird...

Auch wurde am Geburtstag an Inge Schindler erinnert, die durch ihre Klavierspiel vielen Veranstaltungen eine ganz eigene Kaffeehausatmosphäre verlieh.

Wer Lust hat, beim Erzählcafé im Olof-Palme-Haus dabei zu sein, kann sich schon jetzt für die nächste Veranstaltung am Dienstag, 25. November, anmelden bei Karin Dunkel unter der Rufnummer Hanau 66820-50. Neue Gäste sind immer herzlich willkommen und werden von den Organisatorinnen und den "alten Hasen" liebevoll integriert.

Quelle: Stadt Hanau

(Redaktion)


 


 

Hanau
Erzählcafé
Olof-Palme-Haus

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hanau" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: