Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Rückgang im Einzelhandel erwartet

HDE-Präsident befürchtet Pleitewelle im Handel

(bo/ddp.djn). Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) befürchtet für das laufende Jahr eine Pleitewelle in der Branche.

Wegen Änderungen bei der Gewerbesteuerberechnung stünden
Tausende Fachgeschäfte vor dem Aus, sagte HDE-Präsident Josef
Sanktjohanser der «Bild»-Zeitung (Onlineausgabe). «Die Regierung
besteuert ab diesem Jahr die Ausgaben für die Ladenmiete. Deshalb
müssen die Unternehmen deutlich mehr Gewerbesteuer zahlen, auch wenn
sie wegen der Wirtschaftskrise keinen Gewinn mehr machen», sagte er.

Der Verbandschef forderte die Bundesregierung auf, die «absurde
Steuerpolitik» zu beenden und die Reform der Gewerbesteuer im
nächsten Konjunkturpaket rückgängig zu machen. «Sonst treibt der
Staat Tausende mittelständische Fachgeschäfte in den Ruin», warnte
der HDE-Präsident.

(Redaktion)


 


 

HDE
Einzelhandel
Krise
Rückgang
Josef Sanktjohanser

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "HDE" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: