Weitere Artikel
6. Nanotechnologieforum am 26. 11.

Heraeus informiert über den Einsatz von Nanoteilchen in verschiedenen Produkten

uf einem Ausstellungsstand beim 6. Nanotechnologieforum Hessen im Congress Park Hanau (CPH) informiert der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus am 26. November von 10 bis 18 Uhr über den Einsatz von Nanoteilchen in verschiedenen Produkten sowie über Karrieremöglichkeiten im Unternehmen. In einer die Ausstellung begleitenden Vortragsreihe wird Dr. Janine Schweppe von Heraeus Dental zum Thema „Alles Nano in der Zahnheilkunde?“ referieren.

In zahlreichen Heraeus Produkten steckt bereits nanotechnologisches Know-how. Im Dentalbereich z. B. im Knochenersatzmaterial Ostim zur Behandlung von Knochendefekten im Kiefer sowie in Venus Diamond. Das Nano-Hybrid-Füllersystem macht Zahnfüllungen sehr stabil und strahlend schön. In der Photovoltaik helfen Infrarot-Strahler mit Nanoreflektoren aus hochreinem Quarzmaterial bei der energiesparenden Produktion von Solarzellen. Bei Nanoteilchen handelt es sich um nahezu unsichtbare Systeme, denn ein Nanometer ist 1000mal kleiner als ein Mikrometer, der wiederum nur ein Tausendstel eines Millimeters beträgt.

Als zentrale Jahresveranstaltung für Nanotechnologien in Hessen stellt das 6. Nanotechnologieforum in Hanau diesmal den Themenkomplex „Nanotechnologien für Mensch und Gesundheit“ in den Mittelpunkt. Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft berichten über Technologien und Produktentwicklungen in den Bereichen Wirkstofftransport, Bio- und Dentalmaterialien, Diagnostik, Sensorik, Analytik und Therapeutik. Mit dem Nanotechnologieforum Hessen will das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung die Vernetzung der Branche intensiv fördern. Allein in Hessen sind mittlerweile rund 150 Unternehmen und 80 forschende Arbeitsgruppen in den Nanotechnologien aktiv.

Der Edelmetall- und Technologiekonzern Heraeus mit Sitz in Hanau ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen mit über 155-jähriger Tradition. Unsere Geschäftsfelder umfassen die Bereiche Edelmetalle, Sensoren, Dentalprodukte, Biomaterialien, Quarzglas und Speziallichtquellen. Mit einem Produktumsatz von rund 3 Mrd. € und einem Edelmetallhandelsumsatz von 13 Mrd. € sowie weltweit knapp 13000 Mitarbeitern in mehr als 110 Gesellschaften hat Heraeus eine führende Position auf seinen globalen Absatzmärkten.

Quelle: Heraeus

(Redaktion)


 


 

Nanoteilchen
Nanotechnologieforum
Heraeus
Produkten
Wirtschaft
Unternehmen
Sensoren
Einsatz
Ausstellung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Nanoteilchen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: