Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Messe

Hessen präsentiert sich bei «Grüner Woche» als Radland

(bo/ddp-hes). Bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin will sich Hessen als Land für Radfahrer präsentieren. Der Auftritt Hessens bei der Messe vom 15. bis 24. Januar werde unter dem Thema «Hessen mit dem Rad entdecken» stehen, teilte das Wirtschaftsministerium am Montag in Wiesbaden mit.

An dem Stand in der Halle 21b sollen die Messegäste unter anderem durch Filmbeiträge über Radfahren an Fulda, Werra und Eder zu einem Besuch Hessens animiert werden.

Dabei wolle sich Hessen als «erlebnis- und genussorientiertes Reiseziel» für sportlich ambitionierte Radler und Familien präsentieren. Die hessischen Radfernwege sind nach Ministeriumsangaben über 3300 Kilometer lang.

Die Präsentation soll auch die Entwicklung ländlicher Räume vorantreiben. «Wir bieten den ländlichen Regionen mit unserem Entwicklungsplan die Möglichkeit, die Infrastruktur an ihren Radwegen weiter zu optimieren», betonte Wirtschaftsminister Dieter Posch (FDP).

So hätten bereits die Regionalentwicklungsgruppen «Zweckverband Knüllgebiet», «Mittleres Fuldatal» und «Schwalm-Aue» Initiativen ergriffen, die Infrastruktur entlang von Flüssen und Bahnradwegen weiter zu entwickeln. Dabei gehe es vor allem um die touristische Hinweisbeschilderung und die Schaffung eines geeigneten Gastronomie- und Übernachtungsangebots.

(ddp)


 


 

Infrastruktur
Hessen
Entwicklung
Radfahren
Dabei
Grüne Woche
Bahn
Fahrrad
Hinweise
Dieter Posch

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Infrastruktur" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: