Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Politische Bildung

Hessen will SED-Diktatur politisch-historisch aufarbeiten lassen

(bo/ddp-hes). In der hessischen Landeszentrale für politische Bildung wird es künftig einen Schwerpunkt zur politisch-historischen Aufarbeitung der SED-Diktatur geben. Ministerpräsident Roland Koch (CDU) stellte am Freitag in Wiesbaden als neue Leiterin des Schwerpunktes die frühere SED-Verfolgte Jutta Fleck vor. Fleck sei mit ihrer persönlichen Geschichte der Flucht aus der DDR und dem Kampf um ihre Töchter eine sehr geeignete Persönlichkeit und eine glaubwürdige Ansprechpartnerin für SED-Opfer, sagte Koch. «Die SED-Diktatur darf nicht in Vergessenheit geraten», betonte er.

Fleck und ihre Geschichte wurde durch den Film «Die Frau vom Checkpoint Charlie» bekannt, sie selbst wurde im Jahr 2007 mit der Wilhelm-Leuschner-Medaille des Landes Hessen ausgezeichnet. Sie soll nun den Schwerpunkt der Aufarbeitung der SED-Diktatur aufbauen, Fakten und Erlebnisberichte dokumentieren und als Ansprechpartnerin für SED-Opfer zur Verfügung stehen. Das Land lässt sich den neuen Schwerpunkt 200 000 Euro kosten. Geplant ist eine Zusammenarbeit mit der Gedenkstätte des Stasi-Gefängnisses Hohenschönhausen in Berlin. Wenn eine solche Einrichtung gefährdet sei, sei das auch eine Angelegenheit der Länder und des Landes Hessen, sagte Koch.

Koch betonte, es sei «unerträglich», dass zwei Drittel der Schüler nicht mehr wüssten, wer die Mauer gebaut habe. «Wir haben eine große Verantwortung, junge Menschen mit allen Bereichen unserer Vergangenheit zu konfrontieren», sagte er. Er «verhehle nicht», dass es bei dem Projekt auch einen Zusammenhang mit den aktuellen politischen Diskussionen um die Linke gebe. «Schule und Staat haben nicht das Recht zur Agitation, aber sie sind verpflichtet zur Aufklärung», fügte er hinzu.

(Redaktion)


 


 

Schwerpunkt
Landes Hessen
SED
DDR
Deutsche Geschichte
Roland Koch
Aufarbeitung
Hessische Landeszentrale für politische Bildung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Schwerpunkt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: