Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
9. Hessische Gründertage

Jetzt bewerben für den Hessischen Gründerpreis 2011

Der Hessische Wirtschaftsminister Dieter Posch sagt: „Gründungen sind der Motor unserer Wirtschaft. Junge Gründerinnen und Gründer tragen mit ihren innovativen Ideen und Geschäftsmodellen wesentlich zur dynamischen Entwicklung bei.“ Der Minister ist Schirmherr der 9. Hessischen Gründertage und des Hessischen Gründerpreises, „um den Mut zur Selbstständigkeit weiter zu stärken und der Öffentlichkeit zu vermitteln, wie wichtig Existenzgründer für uns alle sind.“

Hessischer Gründerpreis – Start der Bewerbungsphase

Bewerbungen für den Hessischen Gründerpreis sind ab sofort möglich. Der Preis hebt sich von vielen anderen dadurch ab, dass er besonders erfolgreiche und herausragende Gründungen auszeichnet– also keine Gründungsvorhaben, sondern am Markt tätige Unternehmungen. Er will gute Beispiele hervorheben und Gründungsinteressierten sowie Gründern und Gründerinnen Mut
machen. Deshalb kommt es bei der Auswahl der Preisträger auch nicht allein auf Umsatz oder Gewinn an.

Der Gründerpreis wird in drei Kategorien vergeben:

- Mutige Gründung Start aus einer besonders schwierigen Situation, insbesondere Gründungen aus der Arbeitslosigkeit heraus.
- Geschaffene Arbeitsplätze Neu geschaffene Arbeitsplätze werden hier prämiert.
- Innovative Geschäftsidee Ausgezeichnet werden besonders innovative Produkte oder neuartige Dienstleistungen. Bewerbungen sind eigeninitiativ und auf Vorschlag möglich. Informationen sowie Bewerbungs und Vorschlagsformulare auf der Webseite der Hessischen Gründertage.

Die Bewerbungsfrist endet am 21. August, Halbfinale und Finale sind am 1. und 22. September in der Region Kassel. Der Hessische Gründerpreis wird seit 2006 verliehen vom „Initiativkreis Gründertage Hessen“, in dem neben der Wirtschaftsförderung der Stadt Kassel Akteure der Gründungsförderung aus ganz Hessen zusammengeschlossen sind. 2010 hatten sich 86 Gründerinnen und Gründer beworben, von denen zwölf je Kategorie ins Halbfinale gewählt wurden. Alleine diese 36 Halbfinalisten haben zusammen 213 Arbeitsplätze geschaffen, fast die Hälfte davon sind Vollzeitstellen.

Preisverleihung mit Wirtschaftsminister Dieter Posch

Die neun Gewinner des Halbfinales werden in der Finalrunde am 22. September ihr Unternehmen den Besuchern des Hessischen Mittelstandstages auf dem VW-Gelände in Baunatal präsentieren.
Diese wählen die drei Sieger. Verliehen wird der Preis dann im Rahmen einer Festveranstaltung am Abend unter anderem vom Hessischen Wirtschaftsminister Dieter Posch.

Gründertage Hessen

Die 9. Gründertage Hessen finden 2011 schwerpunktmäßig in der Region Kassel statt. Ziel ist die Information über und Sensibilisierung für das Thema Existenzgründung , der Erfahrungsaustausch von Experten der Gründungsförderung und die Stärkung von Netzwerken der Gründungsförderung in Hessen. Die Gründertage wollen so dazu beizutragen, dass mehr Menschen erfolgreich eine selbstständige Existenz aufbauen und dabei einen Impuls für das regionale Gründungsklima geben. Neben dem Gründerpreis finden im Rahmen der Gründertage in der zweiten Hälfte des Jahres 2011 eine große Anzahl an Workshops für Existenzgründer sowie im November 2011 eine Fachtagung für Gründungsförderer statt. Die Gründerworkshops werden überwiegend in der Region Kassel und in Nordhessen stattfinden.

Weitere Informationen und das Bewerbungsformular finden Sie auf www.gruendertage-hessen.de.

(Martin Brust)


 


 

Gründerpreis
Gründerinnen
Halbfinale
Gründungsförderer
Hessische Gründertage
Hessische Wirtschaftsminister Dieter Posch
Region Kassel
9. Gründertage Hessen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gründerpreis" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: