Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Rückendeckung

Hessische Grüne weiter für Özdemir als Bundesvorsitzender

(bo/ddp-hes). Nach seiner Schlappe bei der Listenaufstellung für die Bundestagswahl erhält der Grünen-Politiker Cem Özdemir Rückendeckung aus Hessen für seine Kandidatur als Bundesparteichef. «Wir wünschen uns trotz des für ihn unbefriedigenden Ausgangs des gestrigen Parteitags, dass Cem Özdemir an seiner Kandidatur als Bundesvorsitzender festhält», sagten die beiden Landesvorsitzenden der hessischen Grünen, Tarek Al-Wazir und Kordula Schulz-Asche, am Sonntag in Wiesbaden. Özdemir sei «eines der größten politischen Talente» der Grünen und könnte als Bundesvorsitzender «integrativ in die Partei wirken, neue Impulse einbringen und die Grünen hervorragend repräsentieren».

Darüber hinaus stünde Özdemir für einen Generationswechsel, welcher der Partei «sicher nicht schaden würde», fügten die beiden hessischen Landesvorsitzenden hinzu. Zugleich äußerten sie Unverständnis für die Entscheidung des Landesparteitags der baden-württembergischen Grünen, auf dem Özdemir am Samstag keinen aussichtsreichen Listenplatz für die Bundestagswahl 2009 hatte gewinnen können.

Zwar sei hier «selbstverständlich» jeder Parteitag frei in seiner Entscheidung. «Dass der baden-württembergische Landesverband einem designierten Bundesvorsitzenden, der seine Listenkandidatur seit Monaten angekündigt hat, allerdings so in den Arm fällt, hat uns sehr verwundert», sagten Al-Wazir und Schulz-Asche.

(rheinmain)


 


 

Cem Özdemir
Kandidatur als Bundesparteichef
Rückendeckung
Hessen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Cem Özdemir" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: