Weitere Artikel
Mittelstandstag 2011

Moderne Medien für den Mittelstand

Am 22. September lädt das Hessische Wirtschaftsministerium ab 14 Uhr zum Hessischen Mittelstandstag 2011 in das Besucherzentrum der Volkswagen AG in Baunatal ein. Titel der Veranstaltung: „Moderne Medien im Mittelstand effizient nutzen“.

Im Anschluss an die Veranstaltung folgt die Verleihung des Hessischen Gründerpreises 2011. Dieter Posch, Hessischer Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung richtet ein Grußwort an die Gäste und informiert über die Breitbandversorgung mit leistungsfähigen Hochgeschwindigkeitsnetzen. 

Was kann, was muss moderne IT im Mittelstand leisten? Welche Chancen und Risiken bergen Facebook, Xing & Co.? Kaum ein Unternehmen kann sich heute noch den modernen Medien mit ihrer Reichweite und Geschwindigkeit entziehen. Studien belegen, dass das Internet und die Suchmaschinenwerbung zu den effizientesten Kanälen bei der Erschließung neuer Kundengruppen zählen. Auch qualifizierte Fachkräfte finden Unternehmen mittlerweile schneller und zahlreicher in den Online-Portalen der Jobmaschinen, als in den klassischen Printmedien. Je vielfältiger und komplexer die elektronischen Medien sind, desto wichtiger ist die Passgenauigkeit bei der Wahl des Kommunikationskanals für den Anwender – sonst droht am Ende der Aufwand für die Aktualisierung der Datenflut den eigentlichen Nutzen zunichte zu machen. Guido Augustin von der GuidoAugustin.com GmbH widmet sich in seinem Vortrag den Chancen und Risiken von Facebook, Xing & Co. und richtet dabei den Fokus gezielt auf die Bedürfnisse des Mittelstands. Wie die hessischen Unternehmen „Social Media“ bislang einsetzen, beleuchtet Anja Gauler, Leiterin Wirtschafts- und Regionalforschung der HA Hessen Agentur GmbH in ihrem Vortrag. In der anschließenden Diskussionsrunde sprechen Unternehmer offen über ihre Erwartungen an die moderne Informationstechnologie und bringen ihre Erfahrungen aus der Praxis mit ein.

Der Veranstaltungsort bietet die Gelegenheit, moderne Technologie auch im Fahrzeugbau unter die Lupe zu nehmen. Klaus Heber, Leiter der Entwicklung im Geschäftsfeld Getriebe der Volkswagen AG stellt den Gästen die elektronischen Getriebe und Mobilitätskonzepte der Volkswagen AG in seinem Beitrag vor.

Der Hessische Mittelstandstag endet mit einem Imbiss. Anschließend folgt die feierliche Verleihung des diesjährigen Hessischen Gründerpreises. Zur Begrüßung richten Rudolf Stassek, Pressesprecher Werk Kassel der Volkswagen AG sowie der Landrat des Landkreises Kassel, Uwe Schmidt einige Worte an die Teilnehmer. Dr. Bernd Curtius, Geschäftsführer der KIZ gemeinnützigen Projektgesellschaft mbH erläutert danach das Auswahlverfahren zur Ermittlung des Gründerpreises 2011. In den Kategorien „Mutige Gründung“, „Geschaffene Arbeitsplätze“ und „Innovative Geschäftsideen“ werden jeweils die Besten unter den neun Finalisten für den Hessischen Gründerpreis 2011 ermittelt. Dieter Posch, Hessischer Minister für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung übernimmt die Laudatio in der Kategorie „Mutige Gründung“. Für den musikalischen Rahmen der Veranstaltung zeichnet Astrid Scheffer verantwortlich.

Die Veranstaltung wird gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

(RKW Hessen GmbH)


 


 

Veranstaltungsort
Entwicklung
Volkswagen AG
Gründerpreises
Hessische Mittelstandstag

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Veranstaltungsort" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: