Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen
Weitere Artikel
Hessischer Rundfunk

will Überschuss erwirtschaften

(bo/dapd-hes). Der Hessische Rundfunk will im kommenden Jahr einen Überschuss erwirtschaften.

Der Rundfunkrat des Senders genehmigte am Freitag den Haushaltsplan des HR für das Jahr 2011, dessen Planung ein Plus von rund fünf Millionen Euro vorsieht. Erträgen von 475 Millionen Euro stehen in dem Etat Aufwendungen von 470 Millionen Euro gegenüber.

Das Haushaltsjahr 2010 beendet der HR den Angaben zufolge dagegen voraussichtlich mit einem Fehlbetrag von 26,4 Millionen Euro. Insgesamt werden laut Mitteilung die Erträge in diesem Jahr auf 466 Millionen Euro sinken, das sind 11,6 Millionen Euro weniger als geplant. Hauptursache seien - bedingt durch die Lage auf den Finanzmärkten - geringere Zinserträge und höhere Aufwendungen für die Altersvorsorge aufgrund des neuen Bilanzrechtsmodernisierungsgesetzes.

Für die nächsten Jahre rechnet der Hessische Rundfunk gleichwohl mit großen finanziellen Problemen. "Das neue Rundfunkfinanzierungsmodell, das die Ministerpräsidenten Mitte Dezember beschließen wollen, soll die Einnahmen der Rundfunkanstalten langfristig stabiler machen, aber aufgrund der Unsicherheit über die Auswirkungen der neuen Abgabe für Haushalte und Betriebsstätten sind unsere Einnahmen ab 2013 schwer kalkulierbar", erklärte HR-Intendant Helmut Reitze. Deshalb müssten im nächsten Jahr weitreichende Maßnahmen beschlossen werden, um die Finanznot mittel- und langfristig zu überwinden.

Programmlich sei der HR mit seinen Fernseh-, Hörfunk- und Online-Angeboten so erfolgreich wie seit fast 20 Jahren nicht mehr, fügte Reitze hinzu. Der Marktanteil des HR-Fernsehens sei mit 6,4 Prozent in diesem Jahr auf den besten Wert seit 1991 gestiegen. Die sechs Radioprogramme erreichten werktäglich über 2,5 Millionen Menschen in Hessen, was ebenfalls der beste Wert seit fast 20 Jahren sei.

(dapd )


 


 

Haushaltsjahr
Hessische Rundfunk
Einnahmen
Rundfunkrat
Wert
Aufwendungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Haushaltsjahr" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: