Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Neuwahlen in Hessen

HIT RADIO FFH-Hörer stimmen ab - 55 Prozent für CDU, 10 Prozent für SPD

Der Machtwechsel in Hessen ist gescheitert – und die Hessen sind stinksauer auf Andrea Ypsilanti. Direkt nachdem der hessische Privatsender HIT RADIO FFH gestern die Pressekonferenz der SPD-Landtagsabgeordneten Carmen Everts, Dagmar Metzger, Silke Tesch und Jürgen Walter live in seinem Programm übertragen hatte, startete der Sender auf seiner Internetseite www.FFH.de eine Umfrage.

Nach drei Stunden (17.30 Uhr) hatten bereits mehr als 1000 Teilnehmer ihre Stimme auf www.FFH.de abgegeben.

Heute um 10:35 Uhr sieht das Ergebnis der Frage „Wenn Sie jetzt Ihre Stimme zur Landtagswahl abgeben müssten: Wen würden Sie wählen?“ wie folgt aus:


CDU: 55,1 Prozent
SPD: 10,3 Prozent
FDP: 13,7 Prozent
Die Linke: 6,4 Prozent
Grüne: 11,3 Prozent
"Sonstige": 3,2 Prozent

Die Umfrage auf www.FFH.de läuft weiter, die Ergebnisse sind direkt einsehbar. Auf einer weiteren Unterseite von FFH.de schreiben die FFH-Hörer seit heute Mittag ihre Meinung zum „Ypsilanti-Debakel“.

Bei der Landtagswahl am 27. Januar 2008 erreichten in Hessen: CDU 36,8 Prozent, SPD 36,7, FDP 9,4, Grüne 7,5, Die Linke 5,1, „Sonstige“ 4,5 Prozent.

(rheinmain)


 


 

FFH-Umfrage
Neuwahlen
Ypsilanti-Debakel

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "FFH-Umfrage" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: