Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Hr2-Hörfest

Hörbuchpreise in Wiesbaden vergeben

(bo/ddp-hes). Beim hr2-Hörfest sind am Sonntag im Hessischen Staatstheater in Wiesbaden die Preise für die besten Hörbücher des vergangenen Jahres verliehen worden. Die mit 15 000 Euro dotierte Auszeichnung als «Bestes Hörbuch des Jahres 2008» ging an «Ein Sommer, der bleibt - Peter Kurzeck erzählt das Dorf seiner Kindheit» in der Regie von Klaus Sander. Der Preis wurde von der Jury der Hörbuchbestenliste der Kulturwelle des Hessischen Rundfunks (hr)vergeben. Als bestes «Kinder- und Jugendhörbuch des Jahres 2008» erhielt «Rico, Oskar und Tieferschatten» von und mit Andreas Steinhöfel den mit 10 000 Euro dotierten «Hörbuchpreis der Stadt Wiesbaden».

Das hr2-Hörfest Wiesbaden wurde gemeinsam vom Kulturradio des hr und dem Kulturamt der Landeshauptstadt veranstaltet. Nach Angaben der Veranstalter lockte allein die «hr2-Hörgala» rund 1000 Besucher ins ausverkaufte Große Haus des Staatstheaters. Daneben gab es einen kulinarischen Hörspielabend, eine Hörfest-Filmnacht, ein Steinzeitmusical für Kinder sowie eine Hörspielwerkstatt und weitere Schulprojekte.

(Redaktion)


 


 

Hörbuchpreise
Wiesbaden
Hessischen Staatstheater
Ein Sommer
der bleibt
Peter Kurzeck

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hörbuchpreise" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: