Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Marketing Marketing News
Weitere Artikel
Radiomacher

Hörfunkschule in Frankfurt gegründet

Das evangelische Medienhaus in Frankfurt gründet eine Hörfunkschule für junge Radiomacher. Das ist am Rande der MEDIENHAUS-Netzwerk-Tagung öffentlich geworden. Die neue Hörfunkschule möchte jungen Menschen bei ihrem Start in den Radiojournalismus helfen und erfahrenen Radiomachern neue Impulse geben. In Workshops und Seminaren lernen die Schüler der Hörfunkschule von professionellen Referenten aus dem öffentlich-rechtlichen und privaten Rundfunk, wie Radio gemacht wird.

Besonderen Wert wird die Hörfunkschule auf praktische Erfahrungen legen: Bei regelmäßigen „Ausbildungsradios“ gehen die Hörfunkschüler selbst „on air“ und produzieren in einer Lernredaktion ihr eigenes Radio. „Wir knüpfen mit der evangelischen Hörfunkschule an den guten Erfahrungen aus der Vergangenheit an,“ erklärt der zukünftige Leiter der Schule, Andreas Fauth: „Unser Haus bildet seit 10 Jahren junge Journalisten fürs Radio aus, der Schritt diese Arbeit in einer Hörfunkschule auf eine breitere Basis zu stellen, drängte sich einfach auf.“ Mit der Hörfunkschule sollen Studenten, freie Mitarbeiter und Volontäre aus ganz Deutschland aus- und fortgebildet werden, die sich für einen kritischen und qualitativ wertvollen Journalismus im Radio einsetzen.

„Wir suchen Menschen, die nicht sprachlos sind, sondern Fragen stellen und die im Radio Worte finden, auch kritische Worte“ – so die Philosophie der neuen Schule. Damit unterscheidet sich die Schule deutlich von anderen privaten Anbietern: „Wir möchten einen unabhängigen, kritischen Journalismus fördern“ – so Fauth am Wochenende vor Journalisten, „deshalb arbeiten wir von Anfang an mit möglichst vielen privaten wie öffentlich-rechtlichen Sendern zusammen, um uns nicht von einzelnen abhängig zu machen.“ Im Oktober will die evangelische Hörfunkschule Frankfurt mit ihrem Programm an den Start gehen.

Sämtliche Seminarangebote und Projekte sollen online abrufbar sein unter www.hoerfunkschule-frankfurt.de. Die Angebote der Schule müssen sich zwar selber tragen, dennoch bleiben die Teilnahmegebühren für die meisten Seminare unter 100 Euro, um Studenten, Volontären und freien Mitarbeitern eine Teilnahme zu ermöglichen. Die evangelische Hörfunkschule soll gemeinnützig tätig sein, sie ist Teil des evangelischen Medienhauses in Frankfurt. Im Rahmen der verschiedenen Projekte und Angebote strebt die neue Hörfunkschule eine enge Zusammenarbeit mit den Journalistenverbänden, Sendern und anderen Ausbildern im Hörfunk an.

Kontakte und weitere Informationen erhalten Sie unter 069 / 92 107 405 oder [email protected] de.

Quelle: Hörfunkschule Frankfurt MEDIENHAUS GmbH

Quelle Foto: www.pixelio.de

(Redaktion)


 


 

Hörfunk
Hörfunkschule
Frankfurt am Main
Frankfurt
Radio
Medienhaus
Radiojournalismus
Journalismus

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Hörfunk" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: