Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Kempinski Hotel Gravenbruch

Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt spendet 3.800 Euro an die Kinderhilfestiftung e. V. Frankfurt

Teilerlös des Weihnachtsmarkts am 3. Adventssonntag gespendet und 1.000 Euro stiftete Textilhersteller Jako

Naschen für den guten Zweck:

Der traditionelle Weihnachtsmarkt im historischen Schoppenhof des
Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt erbrachte für die Frankfurter
Kinderhilfestiftung e. V. einen Spendenscheck von 3.800 Euro. Dazu
hatten 30 Grundschüler des Fördervereins der Ludwig-Uhland-Schule mit der Patisserie des Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt rund 900 Weihnachtsplätzchen gebacken und auf dem Markt am 3. Advents- Wochenende verkauft. Bruno Seibert, Vorsitzender der
Kinderhilfestiftung, die sich für chronisch kranke, behinderte und
misshandelte Kinder einsetzt, bedankte sich für den tatkräftigen Einsatz bei Hoteldirektor Thomas M. Fischer, dem Kempinski-Team sowie den Schülerinnen und Schülern.
In der Patisserie des Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt ging es hoch her, als die 30 Schülerinnen und Schüler vom Förderverein der Ludwig-Uhland-Schule e. V. in der Vorweihnachtszeit die Regie an den Öfen übernahmen. Die Sechs- bis Zehnjährigen kneteten unter Anleitung von Chef-Patissière Birgit Boes Teig, rollten, stachen aus und dekorierten das Weihnachtsgebäck farbenfroh und mit Feuereifer. Denn schließlich ging es hierbei um die gute
Tat. Beim Weihnachtsmarkt in den historischen Gemäuern des Schoppenhofes am dritten Adventssonntag wurden die kleinen Meisterwerke schließlich verkauft und ein Teilerlös dieser und anderer kulinarischer Leckereien und Getränke wurde von Hoteldirektor Thomas M. Fischer errechnet und großzügig aufgerundet. Fischer freut sich, „dass der Weihnachtsmarkt und die
Benefizveranstaltung in den vergangenen Jahren zu einer festen Institution geworden sind und sich immer höherer Besucherzahlen erfreuen.“ Bruno Seibert, Vorsitzender der Frankfurter Kinderhilfestiftung e. V., bedankte sich bei der heutigen Scheckübergabe und war beeindruckt von der hohen Summe,
die so zusammen gekommen ist. Insgesamt 3.800 Euro nahm er entgegen; 1.000 Euro davon hatte der Textilhersteller Jacko gespendet.

(Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt)


 


 

Weihnachtsmarkt
Schüler
Hotel Gravenbruch Frankfurt
Frankfurter Kinderhilfestiftung
Fischer
Bruno Seibert
Adventssonntag
Hoteldirektor Thomas M
Patisserie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Weihnachtsmarkt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: