Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Finanzen Finanz-News
Weitere Artikel
Wirtschaftskrise

Ifo-Chef rechnet mit schwerster Rezession der Nachkriegsgeschichte

(bo/ddp.djn). Der Präsident des Münchner Ifo-Insituts, Hans-Werner Sinn, sieht die deutsche Wirtschaft in der schwersten Krise seit Ende des Zweiten Weltkriegs. «Die deutsche Wirtschaft steht vor der schwersten Rezession der Nachkriegsgeschichte. Auch für das Jahr 2010 sehen wir noch keinen Aufschwung», sagte Sinn der «Bild-Zeitung» (Onlineausgabe).

Auf dem Arbeitsmarkt werde es eine dramatische Entwicklung geben,
prophezeite Sinn. «Die Arbeitslosigkeit wird bis zum Dezember um eine
halbe Million steigen», sagte der Ifo-Präsident. 2010 könnten sogar
vier Millionen Menschen arbeitslos sein. Allerdings werde die
Inflation wegen des Ölpreis-Einbruchs 2009 im Schnitt auf 0,9 Prozent
sinken.

(Redaktion)


 


 

Rezession
Wirtschaft
Krise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rezession" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: