Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Leichter Rückgang

IG Metall verzeichnet Mitgliederverluste in der Krise

(bo/ddp-hes). Die IG Metall hat im Zuge der Wirtschaftskrise einen leichten Rückgang ihrer Mitgliederzahlen verbucht.

Im vergangenen Jahr seien rund 2,3 Millionen Menschen Mitglied gewesen, teilte die Gewerkschaft am Montag in Frankfurt am Main mit. Den Angaben zufolge waren das rund 37 500 oder 1,6 Prozent Mitglieder weniger als noch im Jahr 2008. Im vergangenen Jahr habe die Gewerkschaft zudem mehr als 84 000 neue Mitglieder aufgenommen. Damit sei sie aber deutlich hinter den Neuaufnahmen des Jahres 2008 zurückgeblieben, als über 119 000 Menschen der IG Metall beigetreten seien.

IG-Metall-Hauptkassier Bertin Eichler gab ferner an, die Gewerkschaft habe 2009 Beitragseinnahmen in Höhe von 441 Millionen erhalten. Wegen der Folgen der Krise für die Metall- und Elektroindustrie rechne die IG Metall im laufenden Jahr indes mit einem Beitragsaufkommen von nur 428 Millionen Euro.

(ddp)


 


 

Mitglieder
Gewerkschaft
IG Metall
Millionen
Beitragsaufkommen
Bertin Eichler
Einnahmen
Beiträge
Neuaufnahmen
neue
Wirtschaftskrise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Mitglieder" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: