Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Bundesagentur

Jobgarantien großer Konzerne sind «gutes Signal»

(bo/ddp.djn). Die Bundesagentur für Arbeit lobt den Vorstoß großer Konzerne, zur Abfederung der Wirtschaftskrise im kommenden Jahr auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten zu wollen. «Wenn sich die großen Unternehmen zu einem solchen Schritt entschließen würden, wäre das ein gutes Signal in die gesamte Wirtschaft hinein», sagte das Vorstandsmitglied der Bundesagentur, Heinrich Alt, der «Berliner Zeitung» (Dienstagausgabe).

Die Bundesagentur sei der Überzeugung, dass es Sinn mache, die
Belegschaften zu halten. «Denn der nächste Aufschwung kommt in jedem
Fall, und wir müssen vermeiden, dass wir uns dann noch mit einem
inzwischen verschärften Mangel an Fachkräften beschäftigen müssen.»
Alt sagte weiter: «Ich hoffe, dass diese Initiative auch auf den
Mittelstand ausstrahlt und diese Firmen sich anschließen.»

Die Finanzierung sei «kein Problem» betonte er. Die Bundesagentur
für Arbeit habe bereits für Kurzarbeit in erheblich größerem Umfang
als 2008 vorgesorgt. «Wenn diese Mittel nicht reichen sollten, müssen
sie eben aufgestockt werden. Das ist aber allemal besser, als es zu
betriebsbedingten Kündigungen kommen zu lassen.»

In der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di wurden dagegen
Vorbehalte laut. Chefvolkswirt Michael Schlecht sagte: «Die
Ankündigung der Firmen höre ich wohl, aber als Gewerkschafter kann
man auf etwas, was nicht rechtsverbindlich von den Unternehmen
zugesagt wird, nichts geben.» Es bereite ihm große Sorgen, dass der
wirtschaftliche Absturz in einem Tempo und einer Tiefe erfolgen
könne, die einmalig seien. Es sei unverantwortlich, dass sich die
Regierung nach dem Gipfelgespräch ohne Konjunkturprogramm in die
Weihnachtsferien verabschiedet, sagte Schlecht.

Quelle Foto: www.pixelio.de

(rheinmain)


 


 

Jobgarantie
Bundesagentur für Arbeit
Bundesagentur
Wirtschaftskrise
Krise

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Jobgarantie" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: