Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Bizz Tipps
Weitere Artikel
Jobsuchmaschine

iCjobs bietet "Jobsuche to go"

Mobilität ist der klare Trend im HR-Bereich. Und das nicht nur bei der Suche nach qualifiziertem Personal, sondern auch bei der Jobsuche. Die größte Jobsuchmaschine im deutschsprachigen Raum iCjobs (www.icjobs.de) nutzt diesen Trend hin zum effizienten mobilen Recruiting und hat ihre Stellenbörse für alle Mobile Devices, insbesondere für Tablets wie das Apple iPad, optimiert.

"Mit diesem technologischen Relaunch unserer Website sind wir die erste plattformunabhängige und mobile Jobsuchmaschine Deutschlands und fördern damit gleichzeitig das mobile Recruiting", so iCjobs-Vorstand Torsten Heissler. Bereits jetzt nutzen 18 Prozent der Bewerber und Interessenten iCjobs mobil - Tendenz steigend.

Der gesamte Auftritt von www.icjobs.de wurde im Hinblick auf Usability und Übersichtlichkeit überarbeitet, um einerseits mit mobilen Geräten ein Bedienerlebnis durch Nutzerführung direkt über das Touch-Display zu erzeugen, aber auch auf einem herkömmlichen PC ideal nutzbar zu sein. iCjobs ist damit optimal gerüstet für die Zukunft im HR-Bereich", ist iCjobs-Betreiber Heissler überzeugt. Mit schnellem Scrollen können die Interessenten dabei die Angebote durchstöbern - ob mit einem iPad oder einem anderen Gerät.
Aufwendiges Blättern entfällt, eine neue Vorschaufunktion bietet den Blick auf einen einzelnen Job, ohne diesen öffnen zu müssen. Eine Karriere-Taskleiste bietet Informationen auf einen Blick und benachrichtigt den Nutzer u.a. über neue Jobangebote, die der eigenen Suche entsprechen. In 2012 werden noch weitere attraktive Features für Bewerber ergänzt.

Mit der einzigartigen Suchtechnologie von iCjobs kann jetzt auch mobil eine immense Reichweite an Jobangeboten garantiert werden. Mit momentan über 2 Millionen tagesaktuellen Stellenangeboten ist www.icjobs.de die wichtigste Adresse im Internet. Anders als herkömmliche Jobbörsen durchsucht dabei iCjobs auch alle Unternehmensseiten und deren HR-Bereich: So bildet die Metasuchmaschine für Jobs nahezu den gesamten deutschen Arbeitsmarkt ab. Auch Arbeitgeber können über den Webdienst in kurzer Zeit den optimalen Mitarbeiter finden. "Um in der Welt des Recruiting bestehen zu können, braucht es einerseits ein vielfältiges und großes Angebot von Jobs und Bewerbern. Doch vor allem fordert die Nutzung von Mobile Devices eine einfach zu bedienende und übersichtliche Plattform", erklärt Heissler.

Durch iCjobs findet der Jobsuchende jetzt unabhängig von der genutzten Technologie schneller und besser zum neuen Job. "25 Prozent unserer User nutzen iCjobs in der Mittagspause , nun kommt man quasi mit Currywurst und Tablet zum Traumjob", schmunzelt der Macher von iCjobs.

iCjobs sieht jeden Arbeitsplatz im Web. Und das schneller und genauer als andere Jobsuchmaschinen durch einen einzigartigen Suchalgorithmus. Nach eigenen Angaben ist iCjobs mit über 2 Millionen Jobangeboten die Stellenbörse mit den meisten Treffern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. iCjobs ist optimiert für alle Mobile Devices mit Touchfunktion. Damit gilt sie als die erste mobile Jobsuchmaschine Deutschlands. Für Bewerber ist der iCjobs-Service kostenfrei. Unternehmen werden außerdem verschiedene Packages angeboten, die erlauben, sich näher am Bewerber zu positionieren. Ein spezielles iCjobsB2B-Portal als Akquisetool kann von Personaldienstleisten und Headhuntern gebucht werden.

(ots/ Intelligence Competence Center)


 


 

Bewerber
Job
Jobsuchmaschine
Interessenten
HR-Bereich
Jobsuche
Recruiting
Jobangebote
Mobile Devices

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bewerber" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: