Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Medien-Projekt für hessische Jugendliche

Zehn Gruppen starten bei Du bist Radio

Selbst Radio machen. Lernen, wie Medien funktionieren, statt „nur“ zu konsumieren – und dann seine eigene Stimme im Radio hören. Das steckt hinter „Du bist Radio“. Seit Oktober haben die Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen), das Institut für Medienpädagogik und Kommunikation (MuK) und der hessische Privatsender HIT RADIO FFH Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren gesucht, die als Gruppen bei dem Medienprojekt „Du bist Radio“ mitmachen.

Zehn Gruppen wurden für das Projekt, das im fünften Jahr in Folge stattfindet, gesucht und gefunden (Liste siehe unten). Bis März 2011 erarbeiten die Gruppen mit Medien-Profis Beiträge, das große Finale mit allen Beteiligten ist am 7. April 2011. Dann sind die Gruppen und ihre Radio-Berichte live im FFH-Webradiokanal „Du bist Radio“ auf www.FFH.de zu hören. Und es werden die drei ersten Sieger gekürt.

Die 15 Konfirmanden aus Usingen, 25 Neuntklässler aus Reichelsheim im Odenwald, 21 Gymnasiasten aus Nidda und die anderen Teilnehmer vereint das Ziel, selbst Radio zu machen, Tricks und Kniffe von Radio-Profis zu lernen. Im FFH-Funkhaus in Bad Vilbel in der Wetterau trafen sich jetzt die Gruppen-Leiter und Lehrer mit den Projektmachern – und ab Dezember startet für die Nachwuchs-Journalisten in den zehn Gruppen die spannende Phase: Medien-Profis besuchen die Jugendlichen, die 14 bis 18 Jahre alt sind, um mit ihnen in Workshops zwei Radiobeiträge zu produzieren. Die jungen Radiomacher lernen „Trailer“ und „Dropper“ kennen, sprechen eigene Texte ein, mixen Musik. Sie sollen in ihren Beiträgen jeweils zwei Begriffe (z.B. Youtube, iPod, Heimat, Casting-Show) mit einer Klangcollage erklären. Dann wählen die Gruppen je einen Beitrag aus. Diese zehn Arbeiten sind ab März 2011 auf www.FFH.de zu hören und alle Besucher der FFH-Homepage können abstimmen, welcher ihnen am besten gefällt. Alle Beiträge werden beim großen Final-Tag am 7. April 2011 auf einem eigens dafür eingerichteten Webradio-Kanal auf FFH-Digital (www.FFH.de) gesendet. Ein FFH-Moderator wird in der Sondersendung live zu allen Gruppen schalten, die in ihren Schulen und Konfirmanden-Gruppen Voting-Partys veranstalten werden. Und es werden die Sieger gekürt, die aus der Onlineabstimmung auf FFH.de und einem Jury-Votum gebildet wurden. Zu gewinnen gibt es 500 Euro (1. Platz), 250 Euro (2.) und 125 Euro (3.).

(Annette Schriefers)


 


 

Gruppen
Radio
Medien-Profis
März
JugendlicheGruppen
Sieger
April

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Gruppen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: