Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell
Weitere Artikel
CDU-Haushaltsexperte

Kampeter fordert Verkauf von Goldreserven

Der CDU-Haushaltsexperte Steffen Kampeter fordert den Verkauf der deutschen Goldreserven. Die globale Schuldenkrise dürfe nicht nur mit neuen Staatsschulden bewältigt werden. «Ich frage mich, wie groß muss eigentlich die Finanzkrise werden, damit die Gold- und Devisenreserven als Interventionskraft berücksichtigt werden», sagte Kampeter dem Politikmagazin «Cicero» (Februarausgabe). Die Goldreserven seien ja gerade für den Krisenfall angehäuft worden.

Kampeter kritisiert zugleich, dass die Bundesregierung mit der massiven Neuverschuldung ihren Spielraum für eine Steuerreform stark eingeengt habe: «Bei der Größenordnung der Verschuldung, die wir mit dem Konjunkturpaket II erreichen, sind alle Möglichkeiten zu Steuersenkungen ausgereizt.»

Deutschland verfügt den Angaben zufolge nach den USA über die zweitgrößten Goldreserven der Welt. Der Schatz von gut 3400 Tonnen hätte derzeit einen Marktwert von etwa 65 Milliarden Euro. In den vergangenen Monaten ist der Goldpreis infolge der Finanzkrise stark gestiegen.

(Redaktion)


 


 

CDU-Haushaltsexperte
Goldreserven
Kampeter

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "CDU-Haushaltsexperte" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: