Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Kritik

Katholische Kirche rügt Parteien für Themensetzung in Wahlkampf

(bo/ddp-hes). Zwei Tage vor der Bundestagswahl am Sonntag hat die katholische Kirche die Parteien für deren Wahlkampf gerügt.

Themen wie Familie und Bildung hätten darin zu wenig Beachtung gefunden, sagte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Erzbischof Robert Zollitsch, am Freitag in Fulda zum Abschluss der Herbst-Vollversammlung. Bildung müsse für alle ein vorrangiges Ziel sein. Deutschland brauche zudem eine Regierung, die sich auch künftig um die Förderung und den Schutz von Ehe und Familie einsetze, unterstrich Zollitsch.

Zollitsch dementierte Medienberichte, wonach die Bischofskonferenz sich für bestimmte Parteien ausspreche. «Wir wollen, dass die Bürger als mündige und erwachsene Menschen selber entscheiden, wen sie wählen», sagte er.

(Redaktion)


 


 

Bildung
Bischofskonferenz
Robert Zollitsch
Wahlkampf
Parteien
Kritik

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bildung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: