Weitere Artikel
Zertifikat

Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt erhält erneut Gütesiegel „VDR Certified Business- und Conference Hotel“

Tagungs- und Kongressveranstalter haben in Deutschland die Wahl zwischen mehr als 3.000 Tagungshotels. Eine zuverlässige Entscheidungshilfe stellt das Zertifikat des Verbands Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) dar: Dieses Gütesiegel der deutschen Tagungswirtschaft kennzeichnet professionelle Tagungshotels. Das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt konnte im Dezember 2009 seine Zertifizierung erneuern und ist somit zum wiederholten Male VDR Certified Conference Hotel.

Für die Zertifizierung sind insgesamt 67 Pflichtkriterien zu erfüllen, die in sieben Kategorien zusammengefasst sind. Neben baulichen Voraussetzungen, einem entsprechenden Gastronomie-Angebot und der allgemeinen Ausstattung des Hotels ist vor allem die Qualität der Dienstleistungen und Prozesse ausschlaggebend für eine erfolgreiche Zertifizierung. „Genauestens unter die Lupe nehmen die Prüfer vor allem die Betreuungsleistungen, die unser Hotel im Laufe einer Veranstaltungsabwicklung erbringt“, erzählt Jens Marten Schwass, geschäftsführender Direktor des Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt.

Dazu gehören die binnen 24 Stunden erfolgte Beantwortung einer Anfrage, das Vorhandensein einer zentralen Ansprechperson vor, während und nach der Veranstaltung sowie die zügige Abrechnung. „Das Zertifikat gibt unseren Kunden die Gewissheit, ein zuverlässiges und aktuelles Qualitätsurteil von Fachleuten an der Hand zu haben“, so Schwass. „Dafür arbeiten wir hart an den verlangten Standards.“ Bei einem Audit vor Ort prüft ein VDR-Mitarbeiter die Umsetzung der geforderten Standards. Drei Jahre ist das VDR-Zertifikat gültig, in denen das Projektbüro der VDR-Hotelzertifizierung regelmäßig die Einhaltung der Kriterien überprüft. Im Dezember 2006 hatte das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt das Zertifikat zum ersten Mal erhalten.

Das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt verfügt über insgesamt 22 Tagungsund Konferenzräume, davon ein Ballsaal für Veranstaltungen bis zu 600 Personen sowie zusätzlich ein Pagodenzelt für bis zu 450 Gäste. Zusätzlich zum Zertifikat für Tagungshotels erhielt das Fünf-Sterne-City-Resort vor den Toren Frankfurts das Gütesiegel VDR Certified Business Hotel, das es als professionelles Geschäftsreisehotel kennzeichnet. Aktuell besitzen deutschlandweit 235 Hotels das Zertifikat VDR Certified Conference Hotel. Initiatoren dieser Hotelzertifizierung sind neben dem VDR die Deutsche Gesellschaft für Verbandsmanagement e.V. (DGVM) und das German Convention Bureau e.V. (GCB). Seit 2007 zählt auch die Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e. V. zu den Trägern des Projekts.

Über Kempinski Hotels:
Europas älteste Luxushotelgruppe Kempinski hat sich ihren Ruf aufgrund der Überzeugung erworben, dass Exklusivität und Individualität die Grundlage für wahren Luxus darstellen. Zudem erweitern neue Hotels und Resorts in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien ständig das Portfolio. Während diese Wachstumsphase die Stärke und den Erfolg der Marke Kempinski reflektiert, wird die Kollektion limitiert bleiben, um Exklusivität und Individualität zu wahren. Kempinski ist Mitglied der Global Hotel Alliance. Basierend auf dem Modell der Luftfahrtallianz ist die Global Hotel Alliance der weltweit größte Zusammenschluss von unabhängigen Hotelgruppen. Zur GHA gehören momentan 11 Mitglieder, Anantara, Doyle Collection, First, Kempinski, Leela, Marco Polo, Omni, Pan Pacific, PARKROYAL, Shaza and Tivoli, die insgesamt 223 Luxushotels mit über 55.000 Zimmern in 45 Ländern umfassen. www.gha.com

(Redaktion)


 


 

Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt
Zertifikat
Hotelzertifizierung
Hotel
Tagungshotels
Kempinski

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: