Weitere Artikel
Gänsezeit im Kempinski Hotel Gravenbruch

Knuspriger Braten auch „to go“

Wenn die Tage wieder kürzer und dunkler werden, verbringt man gerne ein paar gesellige Stunden mit Freunden oder der Familie an einer festlich gedeckten Tafel bei einem guten Essen. Ein absoluter Hochgenuss, nicht nur zum Martinstag, ist die traditionell im Ofen zubereitete knusprige Festtagsgans. Das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt serviert den Festtagsschmaus vom 11. November bis 23. Dezember 2008 im urigen Forsthaus Restaurant oder bereitet sie auf Wunsch für den Genuss zuhause zu: „Gans to go“ heißt das Stichwort.

So lecker eine Gans schmeckt, so aufwendig ist sie auch in der Zubereitung. Kein Wunder, dass viele Hobbyköche sich nicht so recht an dieses Gericht trauen. Und wer will schon stundenlang in der Küche stehen, wenn er Gäste erwartet. Das Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt sorgt in der Vorweihnachtszeit dafür, dass man seine Gäste ganz ohne Aufwand und völlig entspannt mit diesem leckeren Wintergericht zuhause bewirten kann: Ein Anruf mit zwei Tagen Vorlaufzeit genügt und die Hotelküche bereitet die Festtagsgans am gewünschten Tag fix und fertig zu. Die „Gans to go“ gibt es mit Beilagen für vier Personen zum Preis von 99,00 Euro.

Noch weniger Aufwand haben die Gäste des Forsthaus Restaurant, das ebenfalls eine komplette Gans als Zwei-Gänge-Menü für vier Personen anbietet (mit traditionellen Beilagen 109 Euro). Hier wird das Federvieh am festlich gedeckten Tisch tranchiert. Außerdem hat sich Küchenchef Markus Köppen noch weitere leckere Gans- und Entenspezialitäten einfallen lassen.

Festtagsgansbestellungen (48 Stunden im Voraus) und Tischreservierungen unter Telefon 069–38988660 oder per E-Mail an [email protected].

Über Kempinski Hotels:

Seit genau 110 Jahren steht Kempinski Hotels für exklusive Qualität und erstklassigen Service. Knapp 60 Fünf-Sterne-Hotels zählen derzeit zum Portfolio. Als Gründungsmitglied der Global Hotel Alliance (GHA) zählt die Gruppe zu einem weltweit operierenden Hotelnetzwerk bestehend aus 152 Hotels in 39 Ländern. Die sieben Hotelgesellschaften Dusit Hotels & Resorts, Kempinski Hotels, Landis Hotels & Resorts, Marco Polo Hotels, Omni Hotels, Pan Pacific Hotels & Resorts und Leela Palaces, Hotels & Resorts bilden die Allianz, die mit individuellem Charme und Charakter neue Maßstäbe in der gehobenen Hotellerie setzt. www.globalhotelalliance.com.

Quelle: Kempinski Hotel

(rheinmain)


 


 

Kempinski Hotel
Frankfurt am Main
Gravenbruch
Gans

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kempinski Hotel" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: