Weitere Artikel
Erfolgsfaktor

Kommunikation ist der Schlüssel zur erfolgreichen Projektarbeit

Eine Studie der Gesellschaft für Projektmanagement (GPM) und der Universität der Künste Berlin zeigt, dass der Informationsaustausch und das persönliche Miteinander das A und O eines Projekts sind.


Das Abspielsymbol anklicken, um das Video zu starten:

Damit bestätigen die Wissenschaftler die Einschätzung des europäischen Marktführers für webbasiertes Projektmanagement , Projectplace.

Die befragten Projektleiter bewerten die Kommunikation und Kooperation durchwegs als sehr wichtig und bezeichnen diese beiden Faktoren als entscheidend für das Gelingen eines Projekts. Als problematisch beurteilen die Projektmanager vor allem einen unübersichtlichen bzw. intransparenten Informationsfluss.

Social Project Management
Mit diesen Problemstellungen befasst sich seit Jahren der schwedische SaaS-Anbieter Projectplace. Das Unternehmen, dessen Softwarelösung schon immer sehr attraktive Kommunikationsfeatures beinhaltet, hat aktuell ein neues Release auf den Markt gebracht. Dieses sogenannte „Social Project Management Tool“ unterstützt die interaktive Kommunikation zwischen Projektmitgliedern nach dem Prinzip sozialer Netzwerke wie
Facebook und Twitter. „Wir glauben, dass die neuen Funktionen der sozialen Medien einen großen Beitrag zur professionellen Zusammenarbeit in Projekten leisten können“, sagt Mattias Hällström, Projectplace- Gründer und Leiter der Produktentwicklung. „Auf diese Weise rückt der Verfasser eines Diskussionsbeitrags in den Vordergrund, so dass Vertrauen sowohl zwischen den Teammitgliedern und als auch zwischen Team und Stakeholdern entstehen kann. Und Vertrauen ist schließlich einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg eines Projektes.“

Durch diese Verbesserung erhält das Projektteam einen noch schnelleren Zugang zu allen wichtigen Projektbestandteilen und hat gleichzeitig die Möglichkeit, in einem Forum offen zu diskutieren. Dadurch wird die Kommunikation nachhaltig erleichtert und wichtige, projektrelevante Fragen können unmittelbar und unkompliziert geklärt werden. Der neuartige ”Social Project Management” Ansatz bietet den Projektmitgliedern noch weitere Möglichkeiten zur direkten Kommunikation:

@reference und E-Mail-Benachrichtigung
Ab sofort können Diskussionsbeiträge mit einer Referenzfunktion ausgestattet werden, so dass sie sich direkt auf ein bestimmtes Projektmitglied und die entsprechende Mailadresse bezieht. Außerdem können sich Diskussionsteilnehmer per E-Mail benachrichtigen lassen, sobald ein neuer Kommentar hinzugefügt wird.

#tag
Neu ist auch, dass vorhandene Diskussionsbeiträge, mittels #tag nach relevanten Wörter und Ausdrücken durchsucht werden können. Mithilfe dieser Funktion verfügt das Projektteam über eine Liste von projektrelevanten Schlagwörtern und kann schrittweise sein Verständnis für das Projekt und seine Ziele stärken.

Dokumente, Videos und Bilder
Diskussionsbeiträge sind außerdem durch Fotos und Videos aus YouTube ergänzbar. Mit nur einem Klick können auch Dokumente integriert werden, so dass die anderen Teammitglieder sich unmittelbar dazu äußern, bzw. ihr Feedback geben können.
Kennenlernen und kostenlos testen.

Interessenten haben die Möglichkeit, sich mit dieser innovativen Art Projekte zu managen, vertraut zu machen:
http://www.projectplace.de/produkte-und-services/Team-Edition-Trial/
Infos auch auf Twitter: http://twitter.com/ProjectplaceDE

(Redaktion)


 


 

Projekts
Art Projekte
Projektmitglied
Projektmanagement
Projectplace

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kommunikation" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: