Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Merck

Wechsel an der Spitze der Pharmasparte

(bo/dapd-hes). Stefan Oschmann wird Mitglied der Geschäftsleitung und persönlich haftender Gesellschafter des Darmstädter Pharmakonzerns Merck.

Der 53-Jährige trete die Nachfolge von Elmar Schnee an, der aus persönlichen Gründen den Konzern verlasse, teilte das DAX-Unternehmen am Montag mit. Oschmann übernimmt nach Angaben des Konzerns zum Jahreswechsel von Schnee auch die operative Verantwortung für die beiden Sparten Merck Serono und Consumer Health Care.

Zuvor hatte die "Financial Times Deutschland" (Montagausgabe) berichtet, Schnee übernehme mit seinem Rücktritt Verantwortung für die Rückschläge beim wichtigsten Hoffnungsträger Cladribin. Das Medikament sollte nach Angaben der Zeitung als erste Multiple-Sklerose-Pille weltweit auf den Markt kommen, wurde jedoch zumindest vorläufig nicht durch die europäische Arzneibehörde EMA zugelassen. Oschmann kommt der Zeitung zufolge vom US-Namensvetter Merck & Co.

Wie die Merck KGaA weiter mitteilte, wird Kai Beckmann (45) zum 1. April 2011 persönlich haftender Gesellschafter und Mitglied der Geschäftsleitung des Unternehmens. Er werde die Verantwortung für das neu geschaffene Ressort Personal übernehmen.

(dapd )


 


 

Rücktritt Verantwortung
Oschmann
Konzern
Mitglied
Angaben
Schnee
Geschäftsleitung
DAX-Unternehmen
Zeitung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Rücktritt Verantwortung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: