Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lifestyle
Weitere Artikel
Gesellschaft

Kunstausstellung beschäftigt sich mit Armut

(bo/ddp-hes). In Wiesbaden wird heute (24. November, 19.30 Uhr) eine Ausstellung zum Thema Armut und soziale Ausgrenzung eröffnet.

Die Schau mit rund 100 Exponaten steht unter dem Titel «Kunst trotz(t) Armut» und zeigt Fotos, Zeichnungen und Skulpturen, die sich mit sozialen Problemen wie Obdachlosigkeit auseinandersetzen. Die Werke stammen von 28 Künstlern. Neben Exponaten von Obdachlosen sind auch Arbeiten von Jörg Immendorff und Sigmar Polke zu sehen. Die Wanderausstellung gastiert noch bis 23. Dezember in Wiesbaden.

(ddp)


 


 

Obdachlosen
Ausstellung
Wiesbaden
Armut
Wanderausstellung
"Kunst trotz(t) Armut"
Schau
Zeichnungen
Skulpturen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Obdachlosen" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: