Weitere Artikel
  • 27.04.2016, 11:26 Uhr
  • |
  • Rhein-Main
Kurzurlaub

Stadt, Land, Fluss: Kurzurlaub-Tipps für verlängerte Wochenenden

Die Saison der langen Wochenenden hat begonnen! Auch wenn der 1. Mai in diesem Jahr ausgerechnet auf einen Sonntag fällt – an Himmelfahrt und Pfingsten gibt es wieder die perfekten Gelegenheiten für eine kurzzeitige Flucht vor dem Alltag: Ein erholsamer Kurzurlaub im Inland kann dabei ganz unterschiedlich ausfallen. Der folgende Artikel hält Ideen für jeden Geschmack bereit, selbst für alle Stressgeplagten, die keinen Brückentag bekommen. Denn viele Kurztrips lassen sich – beispielsweise über Pfingsten – auch ohne zusätzlichen Urlaubstag realisieren.

Stadt

Lange Wochenenden sind die idealen Zeitpunkte für einen ausgedehnten Städtetrip: Genug Zeit, um die Stadt ausgiebig zu erkunden und kurz genug, um sich nicht zu langweilen. Städte gibt es viele, jedoch ist keine wie Berlin. Denn in der Trendmetropole ist immer etwas los: Ob Kulturtrip über die Museumsinsel, Shopping am Potsdamer Platz oder Kneipentour durch Kreuzberg – mehr Vielfalt geht kaum. Wer trotzdem von der Hauptstadt aus an Christi Himmelfahrt einen Ausflug ins Grüne machen möchte, hat in den weitläufigen Wald- und Seenlandschaften von Brandenburg zahlreiche Möglichkeiten dazu, Städtetrip und Naturausflug zu kombinieren. Sportfans kommen dabei in Berlin und Umgebung besonders auf ihre Kosten: Vom 6. bis zum 8. Mai findet zum Beispiel im nahe gelegene Brandenburg an der Havel die Europameisterschaft im Rudern statt. Nach den Wettkämpfen rundet – zurück in Berlin – ein ausgiebiges Abendessen oder eine Partytour durch die Clubs der Spreemetropole den Tag ab.

Land

Wer im Alltag schon genug Großstadtstress und Menschenmengen um sich hat, sucht sich vielleicht lieber ein ruhiges Plätzchen auf dem Land: In keinem Bundesland wird man im Vergleich zu der Bevölkerungszahl mehr Land finden als in Mecklenburg-Vorpommern: Dort kommen nämlichen nur 69 Einwohner auf einen Quadratkilometer. Zahlreiche Seen, eine lange Küste mit den Urlaubsinseln Rügen und Usedom, entlegene Dörfer mit historischen Schlössern und Kirchen sind ideale Rückzugsorte vom Alltagsstress. Ob idyllischer Kurzurlaub auf dem Darß oder ein Aufenthalt im Wellnesshotel auf Rügen, wer sich und der/dem Liebsten eine Auszeit schenken möchte, wird zum Beispiel bei mydays fündig.

Fluss

Kreuzfahrten sind momentan der Tourismustrend und Deutschland gilt mit 1,8 Millionen Reisenden im Jahr 2015 sogar als Kreuzfahrt-Europameister. An verlängerten Wochenenden bieten sich auch Flusskreuzfahrten an: Viele Anbieter ermöglichen nämlich auch Reisen mit nur drei oder vier Übernachtungen – ideal für alle die an einem langen Wochenende ablegen wollen. Wer noch in diesem Jahr rund um die Feiertage im Frühling in See stechen möchte, muss sich aber beeilen: Die letzten Last-Minute-Angebote werden allmählich knapper.

Die Klassiker unter den Flüssen sind natürlich die Donau und der Rhein, die beide atemberaubende Landschaften links und rechts des Flusses bieten. Doch auch Geheimtipps können landschaftlich einige Überraschungen bereithalten: Zum Beispiel eine Flusskreuzfahrt quer durch Niedersachsen. Hier geht es beispielsweise über die verschlungene Weser, vorbei an den Hügeln, Wäldern und Weiden des Weserberglands. Besonders wer Donau, Elbe und Rhein schon kennt, findet in der ganzen Republik mit Flüssen wie der Oder, der Weser, dem Main oder dem Neckar zahlreiche nicht minder schöne Alternativen.

Bildrechte: Flickr Brandenburg Gate - Berlin Davis Staedtler CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

(Redaktion)


 


 

Kurzurlaub
FlussKreuzfahrten
Mai
Städte
Wochenende

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Kurzurlaub" - jetzt Suche starten:

Entdecken Sie business-on.de: