Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Aktuell News
Weitere Artikel
Le Grand Départ - noch 73 Tage

Das Café Velo geht mit neuem Team an den Start

Es gab einen Knall, es gab einen Zwangsstopp, jetzt ist wieder Luft in den Reifen: Am Mittwoch, 26. April, 10 Uhr eröffnet das "Café Vélo" am Marktplatz 6a - mit neuem Angebot, neuen Öffnungszeiten und einem neuen Team.

Die bisherigen Team-Chefs des Café Velo hatten bald nach der Eröffnung festgestellt, dass sie als Tandem in unterschiedliche Richtungen radeln. Nach dem Neustart schauen jetzt alle in dieselbe Richtung - nach vorn. Schließlich wurde das Café als kleines Highlight in Vorbereitung auf den Grand Départ in Düsseldorf gestartet.

Neben Kaffeespezialitäten werden fruchtige Bio-Limonaden, verschiedene Weine sowie regionale, "französisch inspirierte inspirierte Kleinigkeiten" offeriert. Zum Mittagstisch beispielsweise Quiche Lorraine mit Kräuterdip oder frische Bio-Stampfkartoffeln mit Ragout vom grünen und weißen Spargel.

Das Café wird von Christian Poschmann (37), Geschäftsführer und Mitinhaber des Party-Services Fröhlich, betrieben. Radsport-Experte Anthony Arndt steht ihm als Berater zur Seite.

Christian Poschmann: "Selbstverständlich können auch nach dem Tour-Start Privat- und Firmenveranstaltungen in dieser schönen und zentral gelegenen Location stattfinden."

Die gesponserte "Tour-Lichter" des Künstlers Bernd Spiecker bleiben als Highlights der Location erhalten. Nach dem Grand Départ gehen die Lichtbänke in den Besitz der Sponsoren über. Die Mehreinnahmen der "Tour-Lichter" fließen in das Gesamtprojekt Grand Départ Düsseldorf 2017 ein.

Das Café Vélo ist als temporäre Zwischennutzung angelegt.

(Redaktion)


 


 

Grand Départ
Café Vélo
Tour-Lichter
Sponsoren
Dienstleistungen
Location
Christian Poschmann
Rathaus
Grand Départ

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Grand Départ" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: