Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lokale Wirtschaft
Weitere Artikel
Mehr Lohn

Busfahrer im privaten Omnibusverkehr streiken

(bo/ddp-hes). Im Kampf um mehr Lohn haben Busfahrer im privaten Omnibusgewerbe am Freitagmorgen in Fulda und Marburg die Arbeit niedergelegt.

Der Warnstreik habe mit Beginn der Frühschicht ab 4.00 Uhr begonnen, teilte die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di mit. Der Ausstand sei der Auftakt für weitere Aktionen, um mehr Druck auf die Arbeitgeberseite auszuüben. ver.di fordert für die etwa 2000 Beschäftigten im Landesverband hessischer Omnibusunternehmer eine Lohnerhöhung von 6,5 Prozent und verbesserte Rahmenbedingungen.

(ddp)


 


 

Busfahrer
Streik
Gewerkschaft
Lohn
Gehalt
Dienstleistung
ver.di
Beschäftigte
Verhandlungen

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Busfahrer" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: