Weitere Artikel
65 Millionen Euro

Lufthansa-Aufsichtsrat stimmt Beteiligung an Brussels Airlines zu

(bo/ddp.djn). Der Aufsichtsrat der Deutschen Lufthansa hat einer strategischen Beteiligung an der belgischen Fluggesellschaft Brussels Airlines zugestimmt. Der Vereinbarung zufolge erwerbe Lufthansa in einem ersten Schritt 45 Prozent an dem Brussels-Airlines-Mutterkonzern SN Airholding zu einem Preis von 65 Millionen Euro, teilte Lufthansa am Mittwochabend in Frankfurt am Main mit. Danach gebe es nach Sicherung der Luftverkehrsrechte von Brussels Airlines ab 2011 die Möglichkeit, eine Erwerbsoption für die verbleibenden 55 Prozent auszuüben.

Nach Angaben von Deutschlands größter Fluggesellschaft ist bei
einer kompletten Übernahme die volle Integration von Brussels
Airlines in den Lufthansa-Konzern vorgesehen.

Der Lufthansa-Vorstandsvorsitzende Wolfgang Mayrhuber und SN
Airholding-Verwaltungsratschef Etienne Davignon hatten die
Vereinbarung Mitte September unterzeichnet. Sie steht noch unter dem
Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden sowie der Anteilseigner
der SN Airholding.

(rheinmain)


 


 

Brussels Airlines
SN Airholding
Deutsche Lufthansa
Wolfgang Mayrhuber

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Brussels Airlines" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: