Weitere Artikel
Austausch zwischen Wissenschaft & Praxis

Marketing Club Frankfurt startet Kooperation mit der Goethe-Universität

In einer immer komplexeren Wirtschaft ist es für Unternehmen überlebenswichtig, sehr zeitnah von den Erkenntnissen der wissenschaftlichen Forschung zu erfahren und zu profitieren. Der Marketing Club Frankfurt und die Goethe- Universität Frankfurt haben sich zum Ziel gesetzt, den regelmäßigen Austausch zwischen Wissenschaft und Praxis zum beiderseitigen Nutzen zu intensivieren.

Im Rahmen der Kooperation „[email protected]“ wird der Marketing Club Frankfurt den Schwerpunkt Marketing des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften in 2009 mit einer Summe von 15.000 Euro unterstützen. Das Geld wird unter anderem für Forschungszwecke,
die Weiterbildung von Mitarbeitern und für Einladungen von Gastwissenschaftlern eingesetzt.
Im Gegenzug werden Professoren des Fachbereichs speziell für Marketing Club Mitglieder in
diesem Jahr vier bis fünf Vorträge zu aktuellen Themen aus ihren jeweiligen
Forschungsgebieten anbieten. Mit dieser Kooperation ermöglicht der Marketing Club seinen
Mitgliedern einen exklusiven Zugang zu den Forschungsergebnissen der Frankfurter
Marketingwissenschaft.
Insbesondere den Marketiers derjenigen Unternehmen, die bisher noch keinen direkten
Zugang zur Marketingwissenschaft haben, soll eine Plattform geboten werden, um
beispielsweise gemeinsame Projekte zu initiieren oder in direkten Kontakt mit dem an der
Universität ausgebildeten Nachwuchs zu treten. So profitiert im Gegenzug auch die
Wissenschaft von der Praxis in vielfältiger Weise.
„Wir sehen diese Unterstützung als Anerkennung der mannigfaltigen Bemühungen des
Schwerpunkts Marketing, an der Universität Frankfurt ein über die Grenzen Deutschlands
hinaus anerkanntes Zentrum für die Marketingwissenschaft und -lehre zu schaffen“, erklärt
Prof. Dr. Bernd Skiera, Professor für E-Commerce im Schwerpunkt Marketing und von
Seiten der Universität federführend in die Vorbereitungen für diese Kooperation
eingebunden.
Dr. Katharina Vocke-Schöhl, im Beirat des Marketingclubs Frankfurt für den Arbeitskreis
Wissenschaft zuständig, betont die Signalwirkung, die diese Kooperation für das Miteinander
von Marketingwissenschaft und Marketingpraxis in Deutschland haben wird: „Wissenschaft
und Praxis haben schon zu lange nebeneinander gearbeitet, es ist an der Zeit, sich zum
gegenseitigen Nutzen stärker zu vernetzen.“
Presseinformation des Marketing Club Frankfurt 15. Dezember 2008
Bei der zu erwartenden regen Teilnahme der Mitglieder steht einer Fortsetzung der
Kooperation, auch über das Jahr 2009 hinaus, nichts im Wege.
Hintergrund
Der 1954 gegründete Marketing Club Frankfurt ist der älteste und mit 984 Mitgliedern größte
Marketing Club Deutschlands. Als Berufsverband der Marketing-Spezialisten bietet er Marketing-
Führungskräften aus Wirtschaft, Industrie, Dienstleistung und Öffentlichkeit ein exklusives Forum für
den Erfahrungsaustausch über die Grenzen der einzelnen Fachgebiete hinaus an. In rund 50
Veranstaltungen pro Jahr erfahren die Mitglieder marketingrelevantes Wissen aus erster Hand,
sammeln wertvolle Anregungen und knüpfen persönliche Kontakte für die tägliche Arbeit. Der
Marktführer unter den 66 Clubs im Deutschen Marketing-Verband nimmt in vielen Bereichen die Rolle
des Trendsetters ein. So ist die 2004 ins Leben gerufene Marken Gala mit dem Branchenpreis
„Goldenes Brandeisen“ ein über die Grenzen Frankfurts hinausreichendes Top-Event der Marketiers.
Die Goethe-Universität ist eine forschungsstarke Hochschule in der europäischen Finanzmetropole
Frankfurt am Main. 1914 von Frankfurter Bürgern gegründet, ist sie heute eine der zehn größten
Universitäten Deutschlands. Am 1. Januar 2008 gewann sie mit der Rückkehr zu ihren historischen
Wurzeln als Stiftungsuniversität ein einzigartiges Maß an Eigenständigkeit. Rund um das historische
Poelzig-Ensemble im Frankfurter Westend entsteht derzeit für rund 600 Millionen Euro der schönste
Campus Deutschlands. Mit über 50 seit 2000 eingeworbenen Stiftungs- und Stiftungsgastprofessuren
nimmt die Goethe-Universität den deutschen Spitzenplatz ein. In drei Forschungsrankings des CHE in
Folge und in der Exzellenzinitiative zeigte sie sich als eine der forschungsstärksten Hochschulen.

(rheinmain)


 


 

Marketing Club
Frankfurt am Main
Marketing
Goethe-Universität
Goethe
Universität

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Marketing Club" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: