Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Lifestyle
Weitere Artikel
Eklat

Menschenrechtsorganisation wirft Frankfurter Buchmesse Zensur vor

(bo/ddp-hes). Zwei Tage nach dem Eklat um die Ausladung regimekritischer chinesischer Autoren zu einem Symposium steht die Frankfurter Buchmesse erneut in der Kritik. Die Menschenrechtsorganisation International Campaign for Tibet (ICT) warf der Frankfurter Buchmesse am Montag vor, friedliche Meinungsäußerungen unterbinden zu wollen. Die Messe-Leitung wolle das Verteilen von Infomaterial über verfolgte Autoren in Tibet einschränken, um das Ehrengastland China nicht zu brüskieren, teilte die Organisation am Montag in Berlin mit. «Für uns kommt dies einer Zensur gleich», betonte ICT weiter.

Die Organisation hatte eigenen Angaben zufolge das Verteilen von Flyern auf festgelegten Wegen, sogenannten Walking Acts, beantragt. Damit habe man auf eine Lesung des Schauspielers Hannes Jaenicke hinweisen wollen, der Texte tibetischer Autoren vortrage. Darüber hinaus sollte auch auf die Situation von Künstlern in Tibet hingewiesen werden.

 Der Antrag sei von der Buchmesse abgelehnt worden, weil dadurch ein «hohes Gefahrenpotenzial durch sich aufstauende Menschen entstehen» könnte, wie die ICT mitteilte. Die Organisation bezeichnete dies als Vorwand, weil die Messeleitung befürchte, dass durch zusammenstehende Menschenmengen eine «Diskussion zwischen Andersdenkenden» entstehen könne.

Die Organisatoren der Buchmesse wiesen die Vorwürfe zurück: Die Vermutung, die Messe nehme bei der Organisation auf China in irgendeiner Weise besondere Rücksicht, sei abwegig, betonte ein Sprecher. «Der freie Informationsfluss und die Freiheit von Meinung und Rede sind das höchste Gut der Frankfurter Buchmesse.»

Die Meinungsfreiheit finde auf der Messe jedoch eine Grenze, sagte der Sprecher. Die Sicherheit der insgesamt rund 300 000 Besucher müsse gewährleistet sein. Die Messe-Leitung werde die «Walking Acts» überall dort zulassen, «wo dem keine Sicherheitsbestimmungen entgegen stehen».

(Redaktion)


 


 

Organisation
Messe
Menschen
Buchmesse
Messe-Leitung

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Organisation" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: