Weitere Artikel
Erfolgskurs

MHK Group knapp 2,9 Milliarden Euro Umsatz mit Küchen

(bo/ots). Die MHK Group AG bleibt auf der Erfolgsspur und ist mit klarem Abstand Deutschlands Küchenhändler Nummer eins. Das Unternehmen mit Marken wie musterhaus küchen Fachgeschäft, Designo, Reddy oder WK Wohnen setzte im Jahr 2007 insgesamt 2,858 Milliarden Euro um. Die mit über 2.000 Fachhändlern europaweit größte Verbundgruppe für Küchen- und Möbelfachhändler steigerte damit ihren Umsatz trotz der allgemeinen Kaufzurückhaltung im Einzelhandel um 2,47 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Für das Jahr 2008 erwartet das Unternehmen ein zweistelliges Wachstum.

Wachstumstreiber für die MHK Group waren die Auslandsmärkte: In Belgien, Holland, Österreich, der Schweiz und Spanien erreichte die Gruppe im Jahr 2007 ein Umsatzplus von insgesamt 13,55 Prozent. "Das Wachstum dort ist nur bedingt auf die insgesamt positive konjunkturelle Entwicklung dieser Länder zurückzuführen", berichtet Hans Strothoff, Vorstandsvorsitzender der MHK Group AG: "Entscheidender für diesen Erfolg war die hervorragende Arbeit der Küchen-Fachhändler vor Ort und die Tatsache, dass sich unsere dortigen Handelspartner beim Einkauf zunehmend auf die Lieferanten unserer Gruppe konzentrieren."

Schwieriges Marktumfeld in Deutschland
In Deutschland konnte sich die MHK Group in einem außerordentlich schwierigem Marktumfeld gut behaupten: "Vor allem die wachsenden Ausgaben für Energie und die massiv gestiegenen Verbrauchssteuern wirkten sich negativ auf die Kauflaune der Konsumenten aus", erklärt Hans Strothoff. Der MHK-Chef weiter: "Unter diesen Vorzeichen konnten wir den Vorjahresumsatz nicht ganz erreichen. Unsere Inlandserlöse lagen im Jahr 2007 um 3,78 Prozent unter denen des Vorjahres." Die MHK schnitt aber deutlich besser ab als der Markt für Küchen insgesamt, der im Jahr 2007 ein deutliches Umsatzminus von 9 Prozent verzeichnete.

Starker Partner für Vermarktung und Einkauf
Im Jahr 2007 wurden die Vermarktungskonzepte unter dem Dach der MHK Group weiter ausgebaut. So präsentiert sich die Marke musterhaus küchen Fachgeschäft nach einem Relaunch wieder erfolgreich am Markt. Ferner wurde die Premium-Küchenmarke Designo neu ausgerichtet - und die Einrichtungsmarke WK Wohnen startete mit einem komplett neuen Kommunikationskonzept erfolgreich durch.

Die MHK Group übernimmt für ihre über 2.000 nationalen und internationalen Partner umfangreiche Werbe- und Vermarktungsaktivitäten und fungiert als starke Einkaufsgemeinschaft, die den angeschlossenen Händlern neben großen Einkaufsvorteilen vor allem absolute Sicherheit im Warengeschäft bietet: "Die MHK Group ist die einzige Einkaufskooperation in Europa, deren Handelspartner zu 100 Prozent an der Zentralregulierung teilnehmen und für die wir als Zentrale uneingeschränkt das Delkredere übernehmen", unterstreicht Hans Strothoff die Stärke des Unternehmens.

Zweistelliges Wachstum für 2008 erwartet
Die MHK-Partner im In- und Ausland sieht Hans Strothoff für die Zukunft hervorragend gerüstet:"Unsere Gruppe blickt trotz der für den Einzelhandel nicht optimalen konjunkturellen Rahmenbedingungen optimistisch in die Zukunft. Unsere Anschlusshäuser sind im Markt gut aufgestellt und profitieren von dem breiten Dienstleistungsangebot der MHK." Die positive Einschätzung des aktuellen Geschäftsjahres wird durch ein sehr deutliches Umsatzplus aus den ersten drei Monaten dieses Jahres gestützt. Die Gruppe rechnet vor diesem Hintergrund für das Jahr 2008 mit einem Umsatzwachstum im zweistelligen Bereich.

(rheinmain)


 


 

MHK Group
Umsatz
Küche

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "MHK Group" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: