Sie sind hier: Startseite Rhein-Main Bizz Tipps Personal
Weitere Artikel
RS Components GmbH

Neuer Vertriebsleiter im Bereich Elektronik

(bo) RS setzt auch im Vertrieb ein klares Zeichen in Richtung Elektronik und Elektromechanik. Zu Beginn des Jahres nahm mit Stephan Stammberger ein neuer Vertriebsleiter in Mörfelden seinen Dienst auf. Damit hat der Distributor sein Team um einen weiteren Elektronik-Spezialisten verstärkt und erreicht den nächsten Meilenstein auf dem Weg zu führenden Distributor in diesem Bereich.

Stammberger bringt langjährige Vertriebs- sowie Führungserfahrung mit und kennt die Gegebenheiten des Marktes für elektronische und elektromechnische Produkte sehr genau. Seine Qualifikation für die Position bei RS hat er nicht zuletzt als Vertriebsleiter Süd eines international agierenden Unternehmens der Elektronikbranche bewiesen. Hier war Stammberger unter anderem für den Aufbau und die Leitung des operativen Vertriebsgeschäftes zuständig. Daneben hat er erfolgreich übergreifende Aufgaben und Verhandlungen mit Lieferanten übernommen.

Klarer Kurs in Richtung Elektronik und Elektromechanik:

Bereits im vergangenen Jahr hatte RS wichtige Stationen auf dem Weg zum führenden Elektronik-Distributor erreicht. So führten die Mörfelder ihren Produktionsverpackungsservice ein. Seitdem können die Kunden von ihnen gewünschte Stückzahlen einer wachsenden Auswahl an elektronischen und elektromechanischen Produkten in branchenstandardisierten Verpackungen zur automatischen Eingabe in Bestückungsmaschinen bestellen. Darüber hinaus führte RS mit der Embedded Development Plattform (EDP) den ersten universellen Entwicklungskit für Mikrocontroller-basierte Schaltungen und ein neues Angebot an energieeffizienten Lösungen ein. Auch bei seinen Messeauftritten steuert RS klar in Richtung Elektronik: War das Unternehmen 2008 erstmals auf der SMT/HYBRID/PACKAGING, so debütiert RS in diesem Jahr auf der Embedded World Exhibition & Conference.

Kundenkontakt im Fokus
Im Vordergrund steht beim RS Vertrieb die Nähe zum Kunden. Garant dafür ist nicht zuletzt der Vertriebsaußendienst von RS. Über 70 Profis stehen den Kunden persönlich als kompetente Berater mit schnellen und wirtschaftlichen Lösungen vor Ort zur Seite. Die Vertriebsingenieure verfügen über ein hohes technisches Know-how und führen auch Schulungen, Hausmessen und Gerätevorführungen bei den Kunden durch. Darüber hinaus begleiten sie Projekte von der Entwicklung bis zur Serienreife. Gleiches gilt für den Angebots-Service. Gerne lässt RS hier über individuelle Konditionen mit sich reden. Um sich ein Angebot erstellen zu lassen, können Kunden ihre Anfragen telefonisch (06105-401 311), per Fax (06105-401 259) oder per E-Mail ([email protected]) an das RS Angebots-Team richten.

Stammberger will Impulse geben
Zusammen mit dieser Mannschaft möchte Stammberger klare Akzente am Markt setzen: „Ich freue mich sehr auf meine neue Tätigkeit und bin mir meiner Verantwortung in dieser strategisch wichtigen Position bewusst. Mein Ziel ist es, deutliche Impulse zu geben und damit RS eine Spitzenposition in der Katalogdistribution im Bereich der Elektronik und Elektromechanik zu sichern.“ Ausschlaggebend für seine Entscheidung zugunsten von RS war schließlich auch das immer stärkere Engagement des Distributors in diesem Bereich in der jüngeren Vergangenheit.

Über RS:

RS ist einer der führenden Distributoren für den kleinen und mittleren Mengenbedarf in der Elektronik und Automation. Das Mörfelder Unternehmen liefert schnell und zuverlässig über 500 000 Produkte für Forschung und Entwicklung, Vor- und Kleinserienfertigung sowie Instandhaltung. Das moderne Distributionszentrum in Bad Hersfeld garantiert innerhalb des Kernsortiments die Lieferung am selben oder am nächsten Werktag. Durch den Ausbau seiner E-Commerce Kompetenz ist RS in der Lage, Klein- und Mittelständischen Unternehmen wie Konzernen branchenübergreifend und global innovativste Produkte zu bieten und sie bei der Optimierung elektronischer Beschafungsprozesse und Reduzierung von Prozesskosten zu unterstützen. Deutsche Kunden sind u. a. Carl Zeiss AG, Continental AG, Daimler AG, Deutsche Bahn AG, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., EON AG, EnBW AG, Forschungszentrum Karlsruhe, Fraunhofer Institute, Helmholtz-Gemeinschaft, Infineon Technologies AG, Knorr-Bremse AG, Max Planck-Institute, RWE AG, Siemens AG, Thyssen Krupp AG, Vattenfall Deutschland GmbH, Volkswagen AG. Nähere Informationen unter www.rsonline.de/presse.

Quelle: RS Components GmbH

(Redaktion)


 


 

RS
Stephan Stammberger
Elektromechanik

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "RS" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: