Weitere Artikel
Neugier gestillt

Mehr als 1.000 Besucher beim Umbau-Infotag im Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt

„Haben Sie schon das rote Zimmer gesehen? Ein Muss!“ „Der Fitnessraum ist ja toll geworden.“ „Und wo genau kommt der neue Ballsaal hin?“ Die Besucher des Umbau-Infotages im Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt zollten den anstehenden und bereits erfolgten Umbau-Maßnahmen bewundernde Anerkennung.

Mehr als 1.000 Interessierte waren
der Einladung zur informativen Hotelbesichtigung gefolgt. Neben
ausführlichen Erläuterungen zum Umbau bekamen sie ein zünftiges Barbecue und Live-Musik der Band „The Gypsys“ geboten. Der Erlös aus Grillwürstchen- und Getränkeverkauf ging an die Kinderhilfestiftung e. V.

Vor allem die zwei Musterzimmer, eins in roter, eins in grüner Farbgebung, waren beliebte Anlaufstellen der Neugierigen, die sich am Samstag, 25. August, im 30-Minuten Rhythmus durch das Fünf-Sterne-Superior-Hotel führen und die Baupläne erläutern ließen. Mit großem Interesse folgten die Besucher aber auch den  Ausführungen von Hoteldirektor Stefan Schwind und seinen Mitarbeitern bezüglich der Umbau- und Renovierungsmaßnahmen im
Forsthaus Restaurant, im Wintergarten und der Lobby sowie in den
Veranstaltungsräumen. „Viele Anwohner haben die Chance ergriffen, das Hotel vor ihrer Haustür einmal intensiv von innen zu erleben“, erzählt Stefan Schwind. „Auch diejenigen, die das Hotel bereits kannten, haben sich begeistert die Baupläne und  Computeranimationen angeschaut und waren erstaunt, was wir bis 2014 alles vorhaben.“ So auch Ernst Schmidt-Bewersdorf aus Frankfurt: “Wir haben lange in Gravenbruch gewohnt und kennen das Hotel noch von früher. Es ist toll, was sich hier alles tut.“ Viele  interessierte Blicke zog auch die im Park aufgebaute Festtafel auf sich, die mit Zitrusfrüchten, Kerzenleuchtern und Arrangements von weißen und gelben Blumen opulent geschmückt war. „Wir haben demnächst Silberhochzeit, da wäre eine Feier hier im Kempinski an einer solchen Tafel doch genau das richtige“, schwärmte eine Besucherin aus Dreieich.

Zu einer Ruhepause luden der Schoppenhof Biergarten und der weitläufige Park ein, wo es Grillwürstchen, Erfrischungsgetränke sowie Kaffee und Kuchen gab. Zudem stellte die Frankfurter Multi-Kulti-Band „The Gypsys“ ihr neues Album „Sieben“ vor und sorgte damit für sommerlich-beschwingte Stimmung. Die Kleinen konnten sich beim Basteln, Malen und Kinderschminken vergnügen.  Außerdem lud eine Hüpfburg dazu ein, überschüssige Energien beim Herumtollen abzubauen. Während die Kinder sich beim Malen und Herumtollen amüsierten, erholten sich die Erwachsenen in den Lounge-Möbeln von der Hotelbesichtigung und genossen den
Sommernachmittag in Gravenbruch.

(Redaktion)


 


 

Gravenbruch
Malen
Neugier
Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt
Umbau-Infotag
Baupläne
Interesse

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Besucher" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: