Weitere Artikel
Esai

Solide Finanzzahlen im ersten Geschäftshalbjahr 2010 und Kompetenzverstärkung in der Epilepsie und Onkologie

Das forschungs- und entwicklungsorientierte Pharmaunternehmen Eisai Co., Ltd. präsentiert sich auch weiterhin mit stabilen Geschäftszahlen. Im ersten Halbjahr des aktuellen Geschäftsjahres (1. April bis 30. September 2010) stieg der Nettoumsatz des Konzerns um 4,4 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum, der Nettogewinn um 29,2 Prozent.

Die deutsche Niederlassung konnte einen Umsatz von 41,8 Millionen Euro erwirtschaften.

Neben der aktuell erfolgreichen Vermarktung von Präparaten in den Bereichen Zentrales Nervensystem, Gastroenterologie und Institutional Care, plant das Unternehmen zukünftig seine Kompetenzen in den Bereichen Epilepsie und Onkologie weiter auszubauen.

Weltweit setzte die Eisai Co., Ltd . im ersten Halbjahr des
Finanzjahres 2010 412,3 Milliarden Yen (ca. 3,62 Milliarden Euro*) um; eine Steigerung von 4,4 Prozent gegenüber Vorjahr. Der Nettogewinn stieg um 29,2 Prozent auf 39,9 Milliarden Yen (350 Millionen Euro*). Das Alzheimer-Medikament Aricept® ist nach wie vor das Hauptprodukt und erzielte weltweit einen Umsatz von 172,1 Milliarden Yen (1,51 Milliarden Euro*). Mit dem Protonenpumpenhemmer Pariet® konnte Eisai in den letzten sechs Monaten einen Umsatz von 70,3 Milliarden Yen (617 Millionen Euro*) erwirtschaften.

Konzentration auf zukunftsträchtige Bereiche

Eine Säule des diesjährigen Betriebsergebnisses ist der Bereich
Epilepsie. Mit Zonegran® (Zonisamid) und Zebinix®
(Eslicarbazepinacetat, Zulassungsinhaber Bial-Portela & CA, S.S.), beides zur Zusatztherapie fokaler Anfälle mit oder ohne sekundäre Generalisierung sowie Inovelon® (Rufinamid), einem Medikament zur Behandlung des Lennox-Gastaut-Syndroms, einer seltenen und schweren Form der Epilepsie, verfügt Eisai in Europa über ein innovatives Produktportfolio in diesem Indikationsbereich. Perampanel - ein Wirkstoff der Eisai-Forschungspipeline - befindet sich in Phase-III-Studien und soll eine weitere viel versprechende Ergänzung für den Bereich Epilepsie werden. Die derzeitige Planung sieht die Einreichung zur Zulassung in Europa und den USA im Geschäftsjahr 2011
vor.

Eisai treibt seine Ausrichtung auf den Bereich Onkologie mit
Nachdruck voran. "In der Onkologie besteht nach wie vor ein hoher Bedarf an wirksamen und besser verträglichen Medikamenten. Jeder neue Wirkstoff wird für die stetig steigende Zahl krebskranker Menschen zu einer neuen Chance", sagt Andreas Wiegand, Geschäftsführer der Eisai GmbH. "Wir sehen in der Verbesserung der Versorgung von Patienten mit
schwerwiegenden Erkrankungen eine große Verantwortung und engagieren uns daher in der Entwicklung und Vermarktung neuer und innovativer Medikamente in den Bereichen Onkologie und Epilepsie sowie Alzheimer Demenz."

Zulassung für neues Brustkrebsmedikament beantragt

Die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres standen im Zeichen der Anpassung der Unternehmensstruktur an die zukünftige Ausrichtung des Konzerns auf die Bereiche Onkologie und Epilepsie. Eine herausragende Rolle spielt dabei die Vorbereitung auf die Markteinführung von Eribulin-Mesylat, einer Substanz aus der Forschungspipeline von Eisai, die Ende März 2010 in Europa, Japan und den USA zur Zulassung eingereicht wurde.

Eribulin-Mesylat ist ein Wirkstoff, der nicht auf der Taxan-Struktur basiert, die Mikrotubuli- Dynamik über einen innovativen Wirkmechanismus verändert und so die Proliferation von
Tumorzellen hemmt. Die Ergebnisse der Phase-III-Studie EMBRACE (Eisai Metastatic BReast Cancer Study Assessing Physician's Choice Versus Eribulin-Mesylate) bei 762 Frauen mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs belegen einen eindeutigen Überlebensvorteil von Eribulin-Mesylat. Die Gesamtüberlebensdauer wurde im Vergleich zu einer Therapie nach Wahl des behandelnden Arztes signifikant verlängert. Die Patientinnen hatten zuvor bereits mindestens eine Anthrazyklin- und eine Taxan-basierte Chemotherapie durchlaufen. Der therapeutische Nutzen des Eribulin-Mesylats war unabhängig von dem Tumor- Hormonrezeptorstatus, dem Ausmaß der
Erkrankung und der Vortherapie.

Eribulin-Mesylat stellt einen wichtigen Fortschritt in der
Therapie von Patientinnen mit Brustkrebs im fortgeschrittenen Stadium dar. Auf der Grundlage der positiven Ergebnisse der EMBRACE-Studie hat Eisai im März dieses Jahres die EU-Zulassung von Eribulin-Mesylat zur Behandlung von Patientinnen mit lokal fortgeschrittenem und metastasiertem Brustkrebs beantragt.

* Umrechnungsbasis 113,84 Yen/Euro (Durchschnittskurs während des Geschäftsjahres 2010/2011)

Informationen zu Eisai

Eisai ist eines der international führenden forschungs- und
entwicklungsorientierten Pharmaunternehmen. Seine Firmenphilosophie besteht darin, "die Lebensqualität von Patienten und deren Familien zu verbessern und einen wertvollen Beitrag zur Gesundheitsfürsorge zu leisten". Diese Philosophie fasst das Unternehmen unter dem Begriff human health care (hhc) zusammen.

Eisai konzentriert seine Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten
auf die drei folgenden Kernbereiche:

- Integrative Neurowissenschaften
- Integrative Onkologie
- Vaskuläre/Immunologische Erkrankungen

In seinen Unternehmen in den USA, Asien, Europa und seinem
Heimatmarkt Japan beschäftigt Eisai insgesamt über 11.000
Mitarbeiter. In Europa unterhält Eisai Vertriebs- und
Marketing-Aktivitäten in über 20 Märkten, darunter Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, die Schweiz, Schweden, Irland, Österreich, Dänemark, Finnland, Norwegen, Portugal, Island, die Tschechische Republik, Ungarn und die Slowakei.

Die Eisai GmbH in Frankfurt am Main ist die deutsche Vertriebs-
und Marketingtochter, die mit rund 200 Mitarbeitern innovative
Präparate zur Behandlung von Erkrankungen in den Bereichen Zentrales Nerven-system, Gastroenterologie und Institutional Care vertreibt. Eisai setzt auf Innovation der Produkte und Nähe zum Patienten.

(Esai GmbH)


 


 

Eisai
Patientinnen
Eribulin-Mesylat
Pharmaunternehmen
Europa
Epilepsie
EU-Zulassung
Yen
Onkologie
Brustkrebs
Verantwortung
Bereiche
USA
Umsatz
Bereich Onkologie
Wirkstoff
Medikament
Behandlung
Erkrankung
Therapie
Bereich Epilepsie

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Eisai" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: