Weitere Artikel
Bundesregierung

GM will sich nächste Woche zu Opel erklären

(bo/ddp-hes). Der US-Konzern General Motors (GM) will nach Angaben der Bundesregierung in der nächsten Woche Pläne zur Zukunft seiner Tochter Opel vorlegen.

«Es gibt (...) Signale aus dem Konzern, dass sich GM nächste Woche zu seinen Plänen erklären wird», sagte der stellvertretende Regierungssprecher Christoph Steegmans am Freitag in Berlin. «Die Bundesregierung wartet diese Erklärungen jetzt ab und wird sie anschließend prüfen», kündigte er an. Ob Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) das Thema auch bei einem Treffen mit US-Außenministerin Hillary Clinton am Montag ansprechen werde, ließ er offen. «Dass im Augenblick bei möglichst vielen Kontakten von deutschen mit amerikanischen Stellen versucht wird, mehr Klarheit zu Opel zu bekommen, ist eine Grundlinie dieser Regierung», sagte Steegmans aber.

(Redaktion)


 


 

Bundesregierung
Opel
Magna
GM
Übernahme
Verhandlungen
Rüsselsheim

Passende Artikel suchen

Finden Sie weitere Artikel zum Thema "Bundesregierung" - jetzt Suche starten:

Kommentar abgeben

Bei einer Antwort möchte ich per E-Mail benachrichtigt werden

 
 

 

Entdecken Sie business-on.de: